Sind Deutsche Doggen hypoallergen? Tipps für Familien mit Allergien.

Deutsche Dogge Allegerien

Deutsche Doggen sind ein großartiger Familienhund, mit einem liebevollen Temperament und sanftem Wesen, der keinen will! Es gibt jedoch mehr zu lernen, als nur ein liebevoller Hund zu sein, und hier ist der Grund dafür.

Deutsche Doggen sind keine hypoallergenen Hunde. Allerdings sind sie besser als einige andere Hunderassen für Menschen mit Allergien, da sie ein kürzeres Fell haben. Ihre Mäntel sind jedoch dicker, was bedeutet, dass sie im Sommer mehr verlieren werden als in anderen Monaten.

Um mehr über Haarausfall, Haustierschuppen und andere Dinge zu erfahren, die zu den eigenen Allergien beitragen können, lesen Sie weiter!

Warum sind Deutsche Doggen nicht hypoallergen?

Das Wort hypoallergen bedeutet einfach, dass das Tier, das jemand ausgewählt hat, bei niemandem um es herum Allergien auslösen wird. Hypoallergene Tiere werden wenig bis gar nichts verlieren. Im Allgemeinen werden sie keinen Hautschuppen haben, der die meisten Reizstoffe für diejenigen verursacht, die gegen Tiere allergisch sind, was die Wartung erleichtert und die Einnahme von Medikamenten überflüssig macht.

Es gibt keinen 100% hypoallergenen Hund. Warum?

Zwei der Hauptursachen für Allergien von Haustieren sind der Hautschuppen und der Speichel. Es sind nicht nur die Haare, um die sich die Menschen sorgen müssen. Etwa 10% der US-Population sind allergisch gegen Tiere, diese beiden Hauptirritantien. Es kann schwierig sein, die eigenen Allergien zu kontrollieren, weil Hunde im ganzen Haus Hautschuppen verlieren und zurücklassen, was schwer zu überwinden ist, besonders bei einem großen Hund mit längerem Fell, der häufiger verliert.

Der Grund, warum Deutsche Dogge’s nicht als hypoallergen gelten, ist, dass sie verschüttet werden, nicht unbedingt so viel, aber sie haben Zunder, der Reizstoffe verursacht, was die meisten Menschen stört, und das liegt an der Hunderasse, die sie sind. Tiere, die als hypoallergen gelten, sind nicht ganz frei von Haarausfall und Hautschuppen, aber das alles liegt daran, dass sie nicht so viel haben und nicht die gleiche Reaktion wie Hunde, die husten und unglaublich dicke Mäntel haben, die sie zum Schuppen brauchen.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Beschichtungen, eine einfache oder doppelte Beschichtung. Hunde mit doppeltem Fell verlieren häufiger, weil sie mehr Haare zu verlieren haben, besonders in den wärmeren Monaten, weil sie kühler sein müssen. Deutsche Doggen haben nur ein einziges Fell, was zu weniger Haarausfall führt und die Pflege erleichtert.

Die Dogge wird im Frühjahr noch mehr verlieren, weil es warm wird, aber es ist ein viel pflegeleichteres Fell als andere.

Es kann schwierig sein, Hunde als hypoallergen einzustufen, weil alle Hunde zumindest einige verlieren, aber es gibt nicht so viele Probleme von Doggen, weil sie ein kürzeres Fell haben, das leichter zu kontrollieren ist und nicht so viele Allergien verursacht wie einige andere Hunderassen.

Was macht einen Hund hypoallergen?

Es gibt nichts Bestimmtes, was einen Hund hypoallergen macht, denn alle Hunde verbergen sich nachträglich, was als hypoallergen gilt, weil sie nicht so viel Hautschuppen verlieren oder hinterlassen. Das ist nicht wahr, da alle Hunde vergießen werden, es basiert darauf, wie viel sie vergießen. In Anbetracht der Tatsache, dass Deutsche Doggen ein wenig verlieren, gelten sie nicht als hypoallergen.

Es gibt auch Speichel, den die Menschen berücksichtigen müssen. Ich persönlich reagiere ein wenig, wenn mein Hund meine Hand leckt. Es ist nicht viel, aber ich bekomme einen Ausschlag. Und, nun, alle Hunde haben Speichel. Darüber hinaus urinieren einige Menschen allergisch gegen Urin und alle Lebewesen auf der Erde.

Unter Berücksichtigung all dessen ist das, was als hypoallergener Hund angesehen werden kann, möglicherweise nicht die Lösung für die Probleme Ihrer Familie. Das Finden eines Hundes, der weniger verliert, wird die Allergien erheblich verbessern und auch dem Hund zugute kommen. Der Kauf eines Hundes, der als hypoallergen gilt, ist nicht immer die Antwort und sollte untersucht werden. Abhängig davon, wie empfindlich Ihre Familienmitglieder entweder auf den Speichel oder den Hautschuppen reagieren können, sollten Sie für Ihre Familie tun.

Doggenschuppen, wie viel?

Deutsche Doggen verlieren, aber nicht so viel, wie man denkt. Wenn Sie sich das Fell einer Dogge ansehen, werden Sie feststellen, dass ihr Fell kürzer ist. Das Fell ist nicht so dick, was ein großer Faktor dafür ist, dass sie nicht so viel verlieren werden wie einige andere Hunderassen. Bei allen Hunden verlieren sie Haare, die herumspielen, sich kratzen oder was sie sonst noch als Hund tun, bei dem ihnen später die Haare ausfallen. Das Fell wächst ständig und ersetzt die alten Haare.

Neues Haar wird nachwachsen, schließlich alt werden, und dann kommen mehr neue Haare hinzu. Es ist ein einfacher Zyklus und wird während des gesamten Lebens des Hundes kontinuierlich ablaufen.

Wenn Hunde älter werden, werden sie öfter vergießen, da ihr Fell dünner wird und häufiger ausfällt. Wenn Hunde jung sind, reiben sie sich an den Dingen und lecken sich selbst, was dazu beitragen kann, Haare und Ärger auf ein Minimum zu reduzieren, aber mit dem Alter kommen Einschränkungen hinzu, da sich Hunde nicht mehr so bewegen können, wie sie es früher getan haben.

Eine Sache, nach der man Ausschau halten sollte, ist übermäßiger Haarausfall. Deutsche Doggen verlieren, was ein Teil ihres Prozesses ist, da jeder Haare verliert, um Platz für neues Wachstum zu schaffen, aber wenn eine Deutsche Dogge viel verliert, könnte etwas nicht stimmen. Einige Dinge, die durch übermäßiges Ablegen entstehen, sind Gesundheitsprobleme.

Einige kleine Dinge, die zu übermäßigem Haarausfall beitragen können, sind eine schlechte Ernährung oder sogar, dass Ihr Hund Allergien haben kann. Wenn weiterhin übermäßiger Haarausfall auftritt, konsultieren Sie einen Tierarzt. Es kann zu ernsthaften Problemen mit dem Verdauungstrakt oder sogar Magengeschwüren kommen. Es ist wichtig, auf ihre Ess- und Spielgewohnheiten zu achten.

Die Deutschen Doggen werden im Frühjahr am meisten verlieren. Wenn Sie jedoch an einem Ort leben, der IMMER warm ist, könnten Sie feststellen, dass Ihr Hund mehr verliert, als er oder sie normalerweise in einem gemäßigteren Klima.

Hier ist, was zu den Allergien der Menschen beiträgt.

Zwei der größten Dinge, die von Hunden kommen, die die Allergien der Menschen auslösen, sind Haustierhaare und ihr Speichel. Haustierhaare stammen aus dem Fell des Tieres, was nicht unbedingt kontrollierbar ist. Betrachten Sie dies VOR dem Kauf eines Hundes, wenn Sie wissen, dass Sie gegen Hunde allergisch sind. In Bezug auf den Speichel von Hunden sind einige Menschen allergisch gegen die Bakterien im Speichel eines Hundes, was problematisch sein kann.

Die Mehrheit der Dänen hat Hautschuppenallergene, aber nicht unbedingt Speichelallergene. Dander kommt von einem Hund, der an Gegenständen reibt, um sich zu jucken oder sich auch nur zu kratzen und diese Partikel in die Luft zu bringen. Tierallergiker haben ein überempfindliches Immunsystem, das durch viele Produkte von Tieren ausgelöst wird. Deutsche Doggen tragen hauptsächlich zu Hautschuppen bei, aber einige können von ihrem Speichel betroffen sein, der auch ein Reizmittel ist.

Wie man hilft, auslösende Allergien zu verhindern?

Wenn Sie leicht allergisch gegen Hunde sind, aber bereit sind, den Preis zu zahlen, gibt es einige Dinge, die Sie tun können. Liebevolle Hunde sind es total wert, glaub mir!

Baden

Das regelmäßige Baden Ihrer Dogge ist eine gute Möglichkeit, das Haar einzudämmen und zu verhindern, dass es übermäßig und häufig ausfällt. Je nach Aktivitätsgrad kann Ihr Hund etwa alle sechs Wochen gebadet werden. Das Baden Ihres Hundes in dieser Frequenz, mit Shampoo, das Sie bei Walmart, am Amazonas oder an jedem anderen Ort finden können, der Hunde-Shampoo verkauft, ist wirklich gut für ihr Haar und ihre Haut.

Ihre Haut ist etwas empfindlicher als die des Menschen, und es ist wichtig, sich um ihre Haut zu kümmern, um übermäßigem Haarausfall vorzubeugen.

Je nachdem, wie oft Ihre Dogge ihre Zeit draußen verbringt, sollten Sie sich entscheiden, sie zu baden. Empfohlen wird, wenn nötig, einmal alle 6 Wochen, aber Sie können bis zu acht Wochen gehen, ohne sie baden zu müssen, wenn sie die meiste Zeit drinnen verbringen. Es basiert auch auf Ihrer Präferenz, wenn Sie erwägen müssen, ihren Hautschuppen mehr für die Bedürfnisse derjenigen in Ihrem Haushalt zu begrenzen. Was auch immer für die Bedürfnisse von Ihnen und Ihrem Hund am besten ist, ist das, was Sie tun sollten.

Du solltest aber wissen, dass ein Überbaden ein Problem ist. Ein zu häufiges Baden nimmt den natürlichen Hautfetten die Nährstoffe ab und hinterlässt einen juckenden und schuppigen Hautton. Dies könnte dazu führen, dass sie sich auf dem Boden reiben oder kratzen, um etwas Erleichterung zu bekommen und mehr Haare zu verteilen. Also…. baden, aber nicht überbaden!

Pflege

Die Pflege ist ein wesentlicher Bestandteil der Pflege der Deutschen Dogge. Es kann auch sehr beruhigend für sie sein und ihnen erlauben, sich zu entspannen und richtig gereinigt zu werden, um bei ihrem Hautschuppen zu helfen.

Einige empfehlen, dass die Doggen mindestens einmal im Monat zum Pistenraupendienst gebracht werden. Beim Groomer können Hunde eine gründliche Wäsche erhalten, Nägel schneiden und konditioniert werden, um überschüssigen Schmutz zu entfernen, den sie sich während ihrer monatelangen Spiel- und Abenteuerzeit angeeignet haben.

Lassen Sie Ihren Hund bei der Pflege nach Möglichkeit von jemandem bürsten, der nicht allergisch ist. Wenn nicht, tragen Sie Handschuhe. Eine wirklich großartige Sache, die Sie tun können/sollten für diejenigen, die Allergien haben, ist, draußen zu bürsten! Auf diese Weise wird das ausfallende Haar nicht im Inneren verklebt. Sie können einen Staubsauger sanft über Ihre Dogge laufen lassen, um lose Haare aufzufangen, bevor sie oder er ausläuft.

Wasch dir die Hände!

Es ist nicht nur wichtig, sich die Hände zu waschen, wenn man das Badezimmer verlässt, sondern es kann auch die allergischen Reaktionen um Tiere, insbesondere um die Deutsche Dogge, erheblich verbessern, wenn man sich die Hände nach jedem Haustier oder jeder Spielzeit wäscht, wenn nicht sogar sehr häufig.

Wenn du deine Dogge streichelst und deine Hände nicht wäschst, kannst du dein Gesicht berühren, entweder deine Nase, deine Augen oder deinen Mund, und diese Reizstoffe näher an die Orte bringen, die durch diese Dinge irritiert sind, was das Problem kontinuierlicher, wenn nicht sogar erhöht machen kann, weil sie sich leichter ausbreiten. Wenn Sie Ihre Hände nach dem Streicheln, Spielen oder einfach nur häufig waschen, wird es helfen, zu verhindern, dass sich diese überall ausbreiten und Sie unglücklich werden, nachdem Sie versucht haben, einige Zeit mit Ihrem Hund zu verbringen.

Das ist wirklich das Beste, was man tun kann. Wenn du deine Hände nicht rechtzeitig waschen kannst, musst du vielleicht in die Dusche springen, um juckreizfrei zu werden.

Medikamente

Glücklicherweise gibt es Dutzende von Medikamenten in der Öffentlichkeit, entweder rezeptfrei oder verschrieben, die eingenommen werden können, die helfen, die Probleme zu lindern, die durch Zorn, Speichel und allgemeine Tierhaare verursacht werden.

Einige der rezeptfreien Antihistaminika, die bei Ihrem lokalen Walmart oder Walgreens zu finden sind, sind Dinge wie Zyrtec, Benadryl, Allegra, Claritin und einige andere, die einfach durch einen Gang in den Allergiebereich gekauft werden können. Sie können in Pillenform, Nasensprays, Flüssigkeiten, Gelen und sogar Augentropfen erhältlich sein. Sie helfen, die Histamine zu blockieren, die die Probleme verursachen, die Menschen durch Allergien haben, was es angenehmer macht, Zeit mit Ihrer Dogge zu verbringen.

Um dieses gesunde Immunsystem aufrechtzuerhalten und diese Probleme zu blockieren, sollten Sie die Antihistaminika regelmäßig einnehmen. Einige Menschen haben vielleicht das Gefühl, gegen ihre Antihistaminika immun zu werden, aber das ist nicht wahr. Der Grund dafür, dass einige von ihnen dies erleben, ist, dass sie ihre Medikamente nicht regelmäßig einnehmen, was für die Blockade der Probleme unerlässlich ist. Setzen Sie eine Erinnerung daran, Ihre Medikamente regelmäßig einzunehmen, um ein gesundes Immunsystem zu erhalten und weniger irritiert zu werden.

Etwas anderes, das man auch berücksichtigen sollte, sind wöchentliche Allergie-Spritzen. Der große Teil über diese ist, dass sie eine ganze Woche dauern, natürlich, und wenn sie regelmäßig eingenommen werden, werden die Symptome, die von Haustierhaaren und Hautschuppen erfahren werden, gemildert und es wird einfacher zu tolerieren und zu überwinden, in gewisser Weise. Wenn es wirklich schlimm ist, und Sie können sagen, dass es Sie häufiger und schwerer betrifft, sollten Sie einen Arzt für verschreibungspflichtige Medikamente konsultieren.

Haare verhalten

Schlafzimmer ohne Limits

Einer der Hauptfaktoren, die die Hilfe, die zum Problem beiträgt, schwer allergisch gegen deinen Lieblings-Kuschelpartner zu sein, ist, sie in dein Bett zu lassen. Hunde schütten, das ist eine Garantie, und sie werden sich sogar in Ihrem Bett kratzen, ihren Rücken reiben, um einen Juckreiz zu erreichen, und was auch immer sonst Hunde tun können, um ihr Haar freizugeben und direkt in Ihr Bett, den Ort, an dem Sie liegen und Ihr Gesicht hineinlegen, was es diesen Reizstoffen erlaubt, direkt in Ihre Nase und Augen zu gelangen und Sie unglücklich machen kann.

Um dies zu verhindern, machen Sie einfach das Schlafzimmer tabu. Es ist relativ einfach, Ihrer Dogge beizubringen, sich von Ihrem Bett fernzuhalten, wenn man bedenkt, dass sie groß genug sind, um einfach aufzustehen und in das Bett zu fallen. Erwägen Sie, Ihre Schlafzimmertür immer geschlossen zu halten, um die Vorstellung zu vermitteln, dass dies kein Ort für Hunde ist, was die Menge an Hundehaaren und Dandern, die in Ihrem Schlafzimmer erlaubt sind, erheblich einschränken wird, was Ihre Gesundheit erheblich verbessern wird.

Keine Hunde auf der Couch

Das Schlafzimmer tabu zu machen ist der erste Schritt, um zu helfen, die Menge an Hundehaar zu eliminieren, mit der Sie in Kontakt kommen, aber die Couch sollte definitiv der nächste Ort sein, um einen sicheren Raum für sich selbst zu schaffen, damit Sie sich nicht so sehr um Tierhaare kümmern müssen. Wenn du deiner Dogge beibringst, von der Couch fernzuhalten, kannst du Grenzen setzen zwischen dem, was in Ordnung ist und dem, was nicht, und deinem Hund beibringen, was gut ist und was nicht.

Sie dafür zu belohnen, dass sie lernen, wie man beides macht, das Schlafzimmer und die Couch draußen zu bleiben, hilft, gutes Verhalten zu vermitteln, und sie lernen, dass es ein guter Junge ist, indem sie vom Bett und der Couch wegbleiben, was für die Beziehung zwischen euch beiden vorteilhaft ist.

Bürsten Sie Ihre Deutsche Dogge regelmäßig.

Besonders im Frühjahr werden die Doggen viel mehr verlieren als in den Wintermonaten. Um die Haarmenge zu reduzieren, die Sie auf dem Teppich und in allen Ecken Ihres Hauses sammeln sehen, bürsten Sie Ihre Dogge regelmäßig. Regelmäßig könnte es jeden Tag, jeden zweiten Tag sein, es hängt alles davon ab, wie viel Haare Ihr Hund verliert und wie viel es Ihre Allergien auslöst.

Kaufen Sie keine Drahtbürsten, die den Körper Ihrer Dogge zerkratzen und mehr Hautschuppen produzieren, wenn sie die Haut aufreißt, die mehr Hautschuppen produzieren. Es wird auch unsere Haare ziehen, die sich noch nicht gelöst haben und Ihren Hund verletzen können. Es ist am besten, eine Gummibürste zu kaufen, die das Haar, das entlang der Oberseite des Fells gesammelt wird, sanft herauszieht, anstatt zu versuchen, unter das Haar zu greifen und es herauszureißen, das nicht bereit ist. Gummibürsten sind definitiv vorteilhafter für Ihren Dänen.

Unsere Empfehlung ist dieses supergeile Handschuhset, das bei Amazon erhältlich ist. Nochmals, lassen Sie jemanden ohne Allergien das Bürsten machen. Aber mit diesem Produkt können Sie Ihren Hund streicheln und pflegen – alles in einem! Sie sind preiswert und einfach zu bedienen!

Regelmäßig absaugen

Nicht nur das Händewaschen, das Verhindern, dass Ihre Dogge auf bestimmte Dinge kommt, auf denen Sie sitzen, hilft, die Menge an Hautschuppen und Haaren zu verhindern, mit denen Sie in Kontakt kommen, sondern auch das Saugen.

Zu beobachten, wie sich Staubkaninchen an allen möglichen Orten sammeln und an allem festhalten, kann nicht nur ärgerlich sein, sondern auch Allergien auslösen. Holen Sie sich ein leistungsstarkes Vakuum, das in all diese schwer zugänglichen Orte gelangen kann, ist sowohl für Haustiere als auch für Besitzer von Vorteil. Versuchen Sie, Ihr Haus einmal pro Woche zu saugen und sehen Sie, wie das Ihre Gesundheit verbessern kann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hundegesundheitsbibel