In welchem Alter hören Pointer auf zu wachsen?

Pointer-Hund

Es ist wichtig zu wissen, in welchem Alter der Pointer aufhört zu wachsen. Der gleiche Grund, warum wir BMI und Wachstumscharts haben, Pointer haben gesunde Niveaus, in denen sie bleiben sollten. Es hilft auch zu wissen, wie groß der Hund, den du willst, werden wird und wie lange es dauert, bis sie dort ankommen.

Ein Pointer gilt als im Alter von 2 Jahren gewachsen. Pointer hören auf, körperlich um 1,5 – 2 Jahre alt zu werden. Die kognitive Entwicklung ist jedoch in der Regel um die Zweijahresgrenze abgeschlossen.

Das Alter eines Pointers kann Ihnen viele Informationen über sein Wachstum, seine körperlichen Einschränkungen, seine Jagdfähigkeiten und seine kognitive Entwicklung liefern. Es reicht nicht aus, einfach zu wissen, wie viele Jahre es dauert, einen ausgewachsenen Hund zu bekommen, aber es ist wichtig zu wissen, was man in dieser Zeit tun kann und sollte, um ihn so gesund wie möglich zu machen.

Pointer Wachstumsmuster

Pointer haben eine Lebenserwartung von 12-15 Jahren. Es sind starke Hunde mit schlanken Körpern. Ihre Körperform kann vollständig auf ihre ursprüngliche Verwendung zurückgeführt werden; Pointer wurden als Jagdhunde gezüchtet.

Pointer erreichen in der Regel im Alter von eineinhalb Jahren das physische Erwachsenenalter. Es wurde mehrfach festgestellt, dass Pointer in Bezug auf die Entwicklung etwas langsamer sind als einige Rassen.

Sie sind schlank und muskulös für Geschwindigkeit und Agilität. Ihre Ohren fallen auf beiden Seiten des Kopfes, und ihre Schnauze verbindet sich scharf mit der Stirn und erzeugt einen charakteristischen Dip.

Ihre volle kognitive Entwicklung und geistige Reife wird im Alter von etwa 2 Jahren erreicht.

Während sie wachsen, sind sie in der Lage, neue Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erwerben. Es gibt bestimmte Altersgruppen, in denen sie Dinge tun sollten, die auf ihren Punkt im Wachstum zurückzuführen sind, und einige Altersgruppen, in denen sie bestimmte Dinge nicht tun sollten.

Die Erziehung zu diesen kleinen Nuancen des Besitzes eines Pointers kann helfen, Ihren Hund glücklich und gesund zu halten. Es wird dir auch erlauben, das Beste aus deinem wunderbaren Köter herauszuholen.

Wisse dies: Das Wachstum eines Hundes ist viel mehr als nur körperlich. Du musst sicherstellen, dass sich ihr Wachstum in Sozialisation, Training und Kognition auch zur richtigen Zeit entwickelt.

Größe und Gewicht der Pointer

Nicht alle Pointer werden gleichzeitig die gleiche Größe haben. Einige können natürlich kleiner sein als ein anderer Pointer. Einige können sich auch etwas langsamer oder etwas schneller entwickeln als andere.

Pointer sind eine mittelgroße Hunderasse, die ausgewachsen ist. Hier ist eine Tabelle auf thehappypuppysite, die das allgemeine Alter-Gewichts-Verhältnis eines mittelgroßen Hundes darstellt. Offensichtlich ist dies keine exakte Wissenschaft, die für alle Hunde geeignet ist, aber sie gibt uns eine gute Vorstellung davon, wie Wachstum mit zunehmendem Alter funktioniert.

Alter und Gewicht

  • 2 Monate: 3,4 kg
  • 4 Monate: 10 kg
  • 6 Monate: 14 kg
  • 8 Monate: 17 kg
  • 12 Monate: 19 kg
  • Ausgewachsene Pointer: 21 – 35 kg

Es ist wichtig zu wissen, wie Gewichtsfaktoren zum Wachstum beitragen, da es für Hunde leicht ist, fettleibig zu werden. Wenn sie nicht die richtige Art oder Menge an Nahrung erhalten, können sie schnell außerhalb des gesunden Bereichs liegen.

Nehmen Sie die obigen Zahlen nicht als Absolutwert, aber sie zeigen ein allgemeines Gewicht, dass Ihr Hund in einem bestimmten Alter dabei sein sollte. Wenn Sie irgendwelche Bedenken haben, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Jeder Hund wird anders sein, aber Fettleibigkeit ist nie gut für das Wachstum oder die Gesundheit eines Hundes.

Sie werden feststellen, dass die meisten weiblichen Pointer von Natur aus kleiner sind als ihre männlichen Gegenstücke. Ihre kognitive Entwicklung scheint auch etwas weniger Zeit in Anspruch zu nehmen.

Frauen sind in der Regel bevorzugte Jagdbegleiter, aber es gibt nicht genug Faktoren, die erklären können, dass das Geschlecht des Pointers einen großen Unterschied im Jagdspiel ausmacht.

Das Gewicht und die Größe des ausgewachsenen Pointers variieren je nach Hund und Geschlecht. Hier sind einige Bereiche, in die die Mehrheit der männlichen und weiblichen Pointer passen.

Pointer Lebensereignisse

Bestimmte Dinge können mit einem Pointer erreicht werden, wenn sie altern und wachsen. Zum Beispiel sind Pointer-Welpen aufgrund ihrer winzigen Beine und ihrer minimalen Muskelkraft nicht sehr gut darin, auf einer großen Couch aufzuspringen.

Sobald sie jedoch ein paar Monate alt sind, werden sie wenig Mühe haben, dieses Kunststück zu vollbringen.

Das Wachstum folgt dem natürlichen Verlauf des Alters. Dazu gehört nicht nur das körperliche Wachstum, sondern auch das Wachstum dessen, was sie im Leben und in der Ausbildung tun können.

Viel mehr geht in das Wachstum, als man denkt. Sie haben soziales, mentales und körperliches Wachstum zu berücksichtigen, dass alle dem natürlichen Fluss des Alterns folgen.

Für Pointer und viele andere Hunderassen kann das Wachstum durch Training unterstützt werden. Bereits im Alter von 8 Wochen kann ein Pointer mit dem Training und dem Sozialisieren beginnen.

Im Alter von 2 Monaten hat ihr kognitives Wachstum einen Punkt erreicht, an dem sich ihre natürlichen Instinkte zu manifestieren beginnen. Viele Menschen haben gesehen, dass Pointer tatsächlich anfangen zu „zeigen“, wenn sie 2 Monate alt sind.

Da Pointer klassischerweise für ihre Jagdfähigkeiten bekannt sind, finden Sie hier eine Tabelle, die aus der Analyse der Jagdfortschritte von Pointern auf der OutdoorLife Website erstellt wurde.

Alter für Jagdtraining

  • 2-4 Monate: Sozialisation mit Menschen und Hunden
  • 5- 7 Monate: formales Gehorsamstraining und Lernbefehle
  • 8-11 Monate: mit dem Zeichnen und Einführen von Vögeln beginnen.
  • 12-16 Monate: Vogelbeobachtung auf dem Feld

Laut mehreren Quellen beginnt das jagdspezifische Training zwischen 6 und 12 Monaten, je nach der Reaktionsfähigkeit Ihres Hundes auf die Übungen und Ihren persönlichen Vorlieben. Das Alter ist nicht immer der entscheidende Faktor, da einige Pointer schneller reifen können als andere oder zumindest Interesse am Lernen zeigen, während andere es nicht können.

Für die Jagd speziell, Alter, Gewicht und allgemeines Wachstum werden nicht vorschreiben, wann Ihr Hund lernen wird zu jagen. Dies geschieht durch Einsatzbereitschaft, Persönlichkeit, AEuroauer des Besitzers und die damalige körperliche Leistungsfähigkeit.

Wenn Ihr Pointer empfänglich und in mehreren Situationen gut sozialisiert ist, können Sie versuchen, ihn für die Jagd auszubilden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass das Training Ihres Pointers nie durchgeführt wird, egal wie alt sie sind. Gute Gewohnheiten sind schwer zu etablieren, aber sie sind durch Beständigkeit leicht zu pflegen.

Es mag dumm erscheinen, Lebensereignisse mit dem Alter eines Hundes zu verbinden, aber es kann wichtig für Ihre Entscheidungsfindung während seines gesamten Lebens sein.

Pointer sind sehr athletisch und erfordern viel Bewegung. Einige Besitzer finden einen guten Weg, um Spaß zu haben, sich zu bewegen und die Energie ihres Pointers zu vertreiben, ist durch Laufen und Radfahren. Etwas, das wichtig ist zu beachten, ist, dass es nicht empfohlen wird, diese besonderen Aktivitäten mit dem Pointer durchzuführen, bis sie mindestens 2 Jahre alt sind.

Dies wird empfohlen, da sich ihre Beine und Gelenke noch in der Entwicklung befinden. Das Laufen auf harten Oberflächen, die versuchen, mit jemand anderem Schritt zu halten (nicht, dass es hart ist, weil Pointer Kreise um uns alle stundenlang laufen könnten), kann ihre Gelenke beschädigen und ihnen Probleme und Schmerzen für den Rest ihres Lebens bereiten.

Dies ist nicht dazu gedacht, die körperliche Aktivität mit dem Pointer zu beeinträchtigen. Es ist einfach zu sagen, dass Sie zwischen 0-2 Jahren Ihren Pointer herumlaufen und in organischen Umgebungen spielen lassen sollten: Gras, Schmutz, Wälder, etc.

Wenn sie ihre volle Entwicklung erreicht haben, sind Pointer besser in der Lage, mit den Auswirkungen harter Oberflächen umzugehen. Kenne deinen Pointer und bewahre ihn sicher auf.

Gesundheitliche Probleme, die das Wachstum beeinträchtigen

Wenn Sie möchten, dass Ihr Pointer einem natürlichen Wachstumsverlauf folgt und gesund ist, müssen Sie die richtigen Entscheidungen für ihn treffen.

Es gibt natürliche Gesundheitsprobleme, die Pointer ohne Fehler für dich haben können. Das liegt einfach in der Natur der Rasse. Dies kann Dinge wie Hüftdysplasie, Augenprobleme und Epilepsie beinhalten.

Sachen, die Sie tun können, um Ihrem Hund zu helfen, gesund zu wachsen, sind durch ihre Hundefutter und Ergänzungen.

Konsultieren Sie immer einen Tierarzt, bevor Sie Vitamine oder Medikamente in die Ernährung Ihres Hundes einführen.

Was die Tiernahrung betrifft, so kann Ihr Tierarzt auch bei dieser Entscheidung helfen. Sie möchten hochwertiges Hundefutter erhalten, das die Muskeln und das Gehirn Ihres Pointers nährt. Im Allgemeinen sollten Pointer 2-3 Tassen Trockenfutter pro Tag haben. Diese sollten gleichmäßig auf zwei Mahlzeiten verteilt werden.

Pointer sind sehr intelligent und athletisch. Sie benötigen körperliche und geistige Stimulation sowie gutes Essen, um diese Dinge zu unterstützen. Die Fütterung von gutem Essen in richtigen Portionen trägt wesentlich dazu bei, dass Ihr Pointer mit der erwarteten Geschwindigkeit wächst.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hundegesundheitsbibel