Können Pointer Eier essen?

Pointer-Hund

Eier sind als ausgezeichnete Nährstoffquelle bekannt, aber ist es für Pointer sicher, sie so zu essen wie wir? Wir probieren so viele verschiedene Lebensmittelkombinationen für unsere Pointer aus, weil wir wollen, dass sie gesund sind und alle Vitamine und Mineralien erhalten, die sie brauchen!

Pointer können Eier essen, wenn sie vollständig gekocht sind und keine Zusatzstoffe, Butter, Salz oder Öl enthalten. Rohe Eier haben das Potenzial, Salmonellen zu verbreiten. Pointer sollten nicht mehr als ein Ei pro Tag als allgemeine Empfehlung essen.

Nahrung ist der Treibstoff eines Pointers für den Tag und die Grundlage der Gesundheit für den Rest ihres Lebens. Was wir ihnen geben, muss sicher und nützlich sein, sonst nützt es ihnen nichts. Es ist eine beliebte Sache, als Leckerli und Belohnungen zu geben, aber es ist wichtig, alle Fakten und Risikofaktoren zu kennen, bevor man es zu einem häufigen Ereignis macht.

Wichtige Infos betreffend Eiern

Eier sind ein beliebtes Futter für Hunde wegen ihres hohen Protein-, Aminosäure- und Fettsäuregehalts. Dies ist eine gute Nachricht für die Besitzer des athletischen und energetischen Pointers.

Pointer und andere Hunde können im Allgemeinen Eier essen, aber es wird dringend empfohlen, dass sie vorher vollständig gekocht werden, um schädliche Krankheitserreger zu beseitigen.

Es besteht immer das Risiko, dass Ihr Pointer gegen alle Lebensmittel, die Sie ihm geben, allergisch ist, also vergewissern Sie sich bei Ihrem Tierarzt, bevor Sie Ihrem Pointer neue Lebensmittel geben.

Du solltest sie auch überwachen, um sicherzustellen, dass keine Reaktionen auftreten, nur für den Fall.

Pointer sind Saugnäpfe für jede Nahrung, die ihnen als Belohnung gegeben wird. Sie sind eine Rasse, die viel Zeit in der Ausbildung verbringt, und sie reagieren am besten auf Belohnungen für Lebensmittel. Eier können in diesen Zeiten ein großer Genuss sein, weil sie sowohl lecker als auch nahrhaft sind!

Eine gute Faustregel für Leckereien ist, dass sie nie mehr als 10% der gesamten Ernährung Ihres Pointers ausmachen sollten. Das gilt auch für Eier. Dieses ist wieder etwas, das Sie mit Ihrem Tierarzt besprechen sollten, um sicherzustellen, dass Ihr Pointer alles bekommt, was er braucht.

Denken Sie daran, dass Hunde sehr unterschiedlich auf Lebensmittel reagieren als Menschen. Ihr Körper verarbeitet die Dinge anders und kann einige Dinge besser handhaben als andere.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die meisten hochwertigen Hundefutter aus natürlichen Zutaten ausreichen, um alle Ernährungsbedürfnisse Ihres Pointers zu erfüllen. Wenn Sie darüber besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, der Ihnen Ratschläge geben und Ergänzungen empfehlen kann.

Eier sollten hauptsächlich als Belohnung oder Belohnung verwendet werden. Du solltest deinen Pointer nicht mehr als ein Ei pro Tag füttern.

Ihr Tierarzt wird Ihnen auch Ratschläge geben können, welche Menge für Ihren Pointer die beste ist. Sicherstellen, dass Sie professionelle Hilfe und Ratschläge erhalten, wenn es um Ihren Pointer geht, wird einen langen Weg gehen, um ihn stark, glücklich und gesund zu halten.

Rohe Eier Hinweise

Es gibt einige Debatten in der Hundegemeinschaft darüber, ob es eine gute Idee ist, Ihr Hund Rohfutter einschließlich Eier zu füttern oder nicht. Das allgemeine Argument ist, dass Hunde früher ständig Rohkost aßen. Viele dieser Hunde waren natürliche Jäger und fingen Nahrung und fraßen sie ohne Angst vor Krankheiten.

Die Zeiten haben sich geändert, und es gibt mehr Zusatzstoffe in den Dingen, die wir essen. Es ist am sichersten, alles zu kochen, was den Hunden gegeben wird. Es ist immer empfehlenswert, einen Tierarzt zu konsultieren, was das Beste für Ihren Pointer ist!

Veterinärmedizinische Vereinigung

In ihrer Liste der Lebensmittel, die riskante Rohproteine aus tierischen Quellen darstellen, sind Rindfleisch, Geflügel, Fisch, anderes Fleisch von Haus- oder Wildtieren, Milch und Eier enthalten.

  • Zeigehund holt Vogel ab
  • Salmonellen

Als regelmäßiger Verbraucher von Eiern kennen wir das Potenzial, sich mit Salmonellen zu infizieren, wenn man sie roh isst oder sie nicht vollständig kocht. Das Gleiche gilt für Pointer.

Es besteht immer die Möglichkeit, dass die gefährlichen Bakterien Ihrem Pointer gegeben werden können, wenn er ungekochte Eier isst.

Hunde haben etwas mehr Toleranz gegenüber schädlichen Bakterien als wir, aber es ist am sichersten, nur um das Risiko um jeden Preis zu vermeiden. Der beste und effizienteste Weg, diesen Erreger zu eliminieren, ist das vollständige Kochen der Eier. Normalerweise wird dies erreicht, wenn die Innentemperatur zwischen 149 und 158 Grad Celsius liegt.

Gekochte Eier für Pointer

Das vollständige Kochen von Eiern ist die sicherste Methode, um Ihre Pointer zu füttern. Sie können so vorbereitet werden, wie du sie für dich selbst vorbereiten würdest:

  • gekocht
  • verschlüsselt
  • gebraten
  • pochiert

Die einzige Bedingung ist, dass Sie beim Kochen der Eier auf Zusatzstoffe verzichten sollten. Zu den zu vermeidenden Dingen gehören:

  • Salz
  • Butter
  • Öl
  • andere Gewürze und Gewürze

Eier für den Pointer sollten ohne weiteres gekocht werden. Ihr Hund wird nicht verärgert sein, wenn das Ei schlicht ist; er wird begeistert sein, etwas zu bekommen. Zusatzstoffe können sehr schädlich für Ihren Pointer sein und sollten in keinem Lebensmittel hinzugefügt oder verabreicht werden.

Viele Leute schlagen vor, organische, freilaufende Hühnereier zu suchen, wenn Sie sie Ihrem Pointer regelmäßig geben wollen. Diese Eier sollen weniger Zusatzstoffe enthalten.

Gekochte Eier können als Belohnung oder Belohnung im Training gegeben werden. Es ist empfehlenswert, nicht zu versuchen, Teile der Ernährung Ihres Pointers mit Eiern zu ergänzen. Besprechen Sie dies mit Ihrem Tierarzt, um sicher zu sein.

Vorteile

Es gibt einige Vorteile, die mit gekochten Eiern verbunden sind. Sie sind reich an Proteinen und enthalten einige nützliche Vitamine. Gekochte Eier können auch helfen, den Magenverstimmung eines Hundes gelegentlich zu beruhigen.

Eines der besten Teile über die Verwendung von gekochten Eiern als Belohnung ist, dass sie sehr billig zu kaufen sind! Die Bio-Freilandeier sind etwas teurer, aber sie sind selten auf dem Niveau anderer kommerzieller Hundeleckereien.

Risiken

Es gibt einige potenzielle Risiken, wenn es darum geht, dass Pointer gekochte Eier essen.

Hunde können gegen Eier allergisch sein, aber es ist nicht üblich. Am sichersten ist es, wenn Sie Ihren Tierarzt konsultieren, bevor Sie Ihre Pointereier füttern. Tierärzte können sie testen und Ihnen Warnungen und Empfehlungen geben, wenn es um Ihren individuellen Pointer geht, der Eier konsumiert.

Einige Menschen machen sich auch Sorgen über mögliche Biotinmangel bei Hunden wegen des Vorhandenseins von Avidin in Eiweiß; Eigelb enthält jedoch viel Biotin, und ein Mangel ist wirklich nur eine Sorge, wenn Sie Ihren Hund über einen längeren Zeitraum hinweg konsequent nur das Eiweiß füttern.

Eine weitere Sorge, die Hundehalter haben, ist, dass ihr Welpe durch den Verzehr von zu vielen Eiern einen hohen Cholesterinspiegel entwickelt. Purina’s Senior Nutritionist, Jan Dempsey, hatte dies zu sagen über Hunde, Eier und Cholesterin.

Cholesterin hat bei Hunden nicht die gleiche Wirkung wie beim Menschen, und Hunde kommen nicht zu den gleichen cholesterinbedingten Krankheiten wie Menschen.

Machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie die Dotter von den Eiern Ihres Hundes trennen müssen, um sicherzustellen, dass sie keinen hohen Cholesterinspiegel entwickeln. Wenn du deinem Pointer erlaubst, Eier in strenger Mäßigung nach der oben erwähnten „Treat-Regel“ zu haben, reicht das aus, um sie im Dunkeln zu halten.

Natürlich können immer wieder Probleme auftreten, und Sie sollten sich an Ihren Tierarzt wenden, bevor Sie die Ernährung Ihres Hundes ändern.

Ein weiteres Risiko, das im Gegensatz zum Nutzenteil dieses Beitrags ein wenig zu groß ist, ist, dass Eier gelegentlich Magenverstimmungen bei Hunden verursachen können. Es wird sich von Hund zu Hund ändern und ist etwas, worauf du nur achten musst. Wenn es den Magen Ihres Hundes stört, hören Sie auf, ihm sofort Eier zu füttern und konsultieren Sie Ihren Tierarzt.

Dieses ist nicht ein Risiko soviel wie ein Nachteil, aber einige Leute glauben, dass kochende Eier einige der nahrhaftesten Teile loswerden. Dies ist nur ein Problem, wenn Sie hoffen, dass die Eier eine gute Ergänzung für Teile der Ernährung Ihres Pointers sind.

Eierschalenverbrauch

Viele fragen sich, ob sie ihre Pointer-Eierschalen füttern sollten oder nicht, wenn sie ihrem Welpen ein gekochtes Ei geben. Eierschalen sind mit Kalzium und Phosphor gefüllt und werden manchmal ganz oder gemahlen an Hunde verfüttert und über ihre Nahrung gestreut.

Die mit dieser Praxis verbundenen Gefahren sind eine Erstickungsgefahr oder mögliche Schäden durch Verschlucken großer Teile. Viele mögen ihre Pointer Eierschalen geben, weil sie so reich an Kalzium und Phosphor sind, aber Experten sind sich einig, dass es bessere Möglichkeiten gibt, die Ernährung Ihres Pointers zu ergänzen, als ihnen Eierschalen zu geben.

Fragen Sie Ihren Tierarzt, ob Sie befürchten, dass Ihr Pointer einen Mangel an wichtigen Nährstoffen aufweist. Sie können sie testen und eine fundierte Entscheidung über die beste Vorgehensweise für Ihren individuellen Pointer treffen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hundegesundheitsbibel