Können Pointer lange Strecken zurücklegen?

Pointer-Hund

Die Fähigkeit eines Pointer, lange Strecken zu laufen, ist eine interessante Sache, wenn man über seine Jagdgeschichte nachdenkt. Sie können den ganzen Tag jagen, aber bedeutet das, dass sie es sehr weit schaffen können, wenn sie nur darauf aus sind?

Pointer sind bekannt für lange Laufstrecken; sie können jeden Tag 10 Meilen oder mehr laufen. Pointer haben eine phänomenale AEuroauer und die Geschwindigkeit, die von der Jagd herrührt. Ihre Körper sind muskulös und straff, um das Laufen zu erleichtern.

Pointer können lange Strecken zurücklegen, aber das bedeutet nichts, es sei denn, diese Strecken sind in irgendeiner Weise wichtig. Ihre Fähigkeit, weit zu laufen, hat so viel mehr zu bieten, als nur den ganzen Tag auf einem Jagdfeld zu überleben. Als Haustier kann diese Fähigkeit sehr gut mit bestimmten Lebensstilen kombiniert werden.

Laufen mit Pointern

Die Pointer wurden mit Blick auf die AEuroauer gezüchtet. Die Jäger brauchten sie, um den ganzen Tag im Feld zu bleiben und Beute zu finden und zu zeigen. Im Laufe der vielen Jahrhunderte der Zucht sind Pointer zu sehr athletischen Hunden mit hoher Geschwindigkeit und AEuroauer geworden.

Pointer können durchaus lange Strecken zurücklegen. Sie können mühelos mehr als 10 Meilen pro Tag laufen. Das macht sie zu sehr guten Hunden für aktive Besitzer. Einige Besitzer behaupten, dass ihre Pointer leicht eine Meile in weniger als 7 Minuten laufen können.

Einige erzählen Geschichten von ihren Pointern, die bis zu 40 Meilen pro Tag laufen! Du willst deinen Pointer nie überfordern, aber sie sind aufgrund ihrer Fülle an AEuroauer, Energie und AEuroauer sehr fähig, lange Strecken zu laufen.

Die hohe Energie der Pointer

Ihre Zucht hat ihren Körper auf natürliche Weise muskulös und straff gemacht, um Geschwindigkeit und Beweglichkeit zu ermöglichen. Sie haben unglaubliche Fähigkeiten, über lange Zeiträume hinweg zeitabhängig von ihrer Körperstruktur allein zu laufen.

Einen Hund zu haben, der lange Strecken laufen kann, ist nicht nur ein blauer Himmel und Sonnenschein. Pointer benötigen jeden Tag viel Bewegung, um ihre großen Energiespeicher zu verbrennen. Sie benötigen viele Steckdosen, um zu verhindern, dass sich Energie in Ihrem Haus oder Garten aufbaut und zerstört wird. Diese Zerstörung kann in Form von Kauen, Graben und Bellen erfolgen.

Pointer sind fantastische Begleiter, wenn sie richtig gepflegt werden. Sie sind am besten geeignet für Häuser mit Besitzern, die sehr aktiv sind und die Zeit verbringen können, die benötigt wird, um ihren Hund in Bewegung und gesund zu halten.

Pointer sind definitiv Hunde, die viel Bewegung brauchen. Ihr Energieniveau ist deutlich höher als bei anderen Hunderassen. Sie sind sehr gute Laufgefährten. Sie sind auch gut darin, neben Fahrradfahrern zu laufen, wenn das mehr deine Geschwindigkeit ist.

Lauf- und Radfahrerbegleiter

Wenn Sie jemand sind, der gerne 5k’s und andere lange Rennen läuft, kann ein Pointer wegen seiner AEuroauer ein großartiger Trainingspartner sein.

Das Laufen neben Ihnen oder einem Fahrrad ist normalerweise nicht etwas, das gerade natürlich zu Ihrem Pointer kommt; Sie müssen sie auf die korrekte Weise ausbilden, mit einer Leitung zu laufen und sicherzustellen, dass sie nicht die gesamte Zeit verbringen, die Sie zieht oder links und rechts auf der Suche nach neuen Sachen wandert.

Pointer benötigen ein umfangreiches Training während ihres gesamten Lebens, beginnend mit einem sehr frühen Alter. Dieses allgemeine Gehorsamstraining wird Ihrem Hund wirklich helfen, sich in neue Aktivitäten wie das Laufen mit Ihnen oder am Fahrrad zu entwickeln.

Radfahrer können es etwas schwieriger finden, ihren Hund zunächst neben dem Fahrrad laufen zu lassen. Er/sie könnte Angst vor den Geräuschen haben, die es macht, oder vor der Größe davon. Es kann für ihn/ihr nervenaufreibend sein, und er/sie könnte befürchten, dass es ihn/sie verletzt.

Konsistenz, freundliche Worte und Übung sind alles, was Sie brauchen, um Ihren Pointer an die Idee des Laufens mit einem Fahrrad zu gewöhnen.

Harte Gehwege können die Gelenke Ihres Hundes hart treffen, also versuchen Sie, das Gelände beim Ausgehen ein wenig zu verwechseln. Versuchen Sie, einen Wanderweg oder eine Wiese zu finden, in der Sie einlaufen können. Dies kann dazu beitragen, die orthopädische Gesundheit Ihres Hundes zu schützen.

Deutsche Kurzhaarige Pointer sind in der Regel die Pointer, die als die athletischsten und gehorsamsten der Pointerrassen herausgestellt werden.

Sie sind bekannt für ihre Fähigkeit, lange Strecken in gleichbleibendem Tempo zu laufen. Diese Fertigkeit schmälert jedoch nicht ihr Bedürfnis nach Geschwindigkeit. Sie sind sehr agile Kreaturen.

Die meisten Fakten in diesem Artikel basieren auf der Statistik der deutschen Kurzhaar-Pointer, aber die Informationen gelten auch für englische Pointer und andere Pointerrassen.

Die Fähigkeit eines Pointers, lange Strecken zu laufen, lässt sich auf seine Linie zurückführen.

Der physische Akt der Jagd, für einen Pointer, beinhaltet viel Hin- und Herlaufen über ein großes Stück Land, das stundenlang einen Duft sucht und verfolgt. Das Gelände ist nicht immer perfekt, was dazu beiträgt, ihre volle athletische Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Um diese Aufgaben zu erfüllen, benötigt er einen Hund mit genügend AEuroauer, um den ganzen Tag über durchzuhalten. Jäger brauchten einen Hund, der schnell und agil war. Der muskulöse Körper und der schlanke Rahmen des Pointers tragen dazu bei, dass sie stealther sind als andere Rassen.

Sie mussten in der Lage sein, sich an die Beute heranzuschleichen, um sie nicht zu erschrecken, bevor der Jäger auftauchen kann. Diese Körper ermöglichen ihnen Geschwindigkeit und AEuroauer über lange Strecken und Zeiträume.

Wenn Sie die Entfernung, die ein Pointer um ein Jagdfeld herum läuft, hin und her nehmen und es in eine gerade Linie aEuroehnen, dann würden Sie deutlich sehen, dass Pointer die Fähigkeit haben, lange Strecken zu laufen.

Athletische Attribute machen den Pointer zu einem phänomenalen Lauf- und Jagdpartner, aber diese Qualitäten haben ihren Preis. Pointer können leicht unruhig und gelangweilt werden, wenn sie nicht die richtige Übung erhalten.

Seien Sie vorsichtig mit Wanderlust und Ablenkbarkeit in Pointern.

Pointer haben so viel Energie, AEuroauer und die Tendenz, alles zu verfolgen, was ihre Aufmerksamkeit erregt. Ein großes Problem, mit dem die Besitzer konfrontiert sind, ist es, ihren Pointer herauszulassen und abzuhauen, weil sie eine Katze oder ein Eichhörnchen gesehen haben, die sie jagen wollen.

Sie ermüden nicht so leicht und Ihr Pointer könnte außer Sichtweite sein, bevor Sie überhaupt wirklich wissen, was los ist.

Ihre Neugierde und ihr natürlicher Beutetrieb können manchmal überhand nehmen. Manchmal kann ein Pointer etwas aus einer Laune heraus jagen und nicht erkennen, wie weit er/sie gelaufen ist. Die leichte Strecke, die er/sie hinter etwas Interessantem hergelaufen ist, kann ihm/ihr Verwirrung darüber bereiten, welcher Weg nach Hause führt.

Aus diesem Grund landen viele Pointer im Tierheim. Sie wandern zu weit und finden den Weg nach Hause nicht. Es ist wichtig, den Pointer an der Leine zu halten, wenn Sie sich an der Grenze eines Stadtgebietes befinden.

Ihre Fernweh kann das Beste aus ihnen machen, weil sie einen natürlichen Instinkt haben, Beute zu jagen. Sie sind leicht abzulenken, und es ist nicht immer effektiv, sie zurückzurufen, sobald sich ihr Geist auf das konzentriert, was sie wollen.

Es ist besser sicher, als sich mit Pointern zu entschuldigen, deren AEuroauer sie in relativ kurzer Zeit meilenweit von zu Hause wegbringen könnte.

Gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit langen Laufstrecken

Pointer haben einige gesundheitliche Probleme, die für die Rasse charakteristisch sind. Diese Probleme können Hüftdysplasie, Augenprobleme und Epilepsie beinhalten. Besitzer können viele Dinge tun, um frühzeitige Ausbrüche dieser Krankheiten und Probleme zu vermeiden.

Es sind nicht immer die dramatischsten Krankheiten, die Ihr Pointer entwickeln könnte, um die Sie sich Tag für Tag Sorgen machen sollten. Es gibt viele Probleme, die bei Hunden durch unsachgemäße Pflege auftreten können. Viele dieser Dinge sind einfache Dinge, die viele von uns nicht als Problem betrachten.

Laufen ist eine sehr gute Form der Bewegung für Mensch und Hund, aber wenn sie vor, während und nach der Erfahrung nicht richtig versorgt werden, können sie einige Probleme haben.

Eines der wichtigsten Dinge, die man beim Laufen mit einem Pointer beachten sollte, ist, dass sie nicht mit dir zum Training laufen sollten, bis sie mindestens 18 Monate alt sind. Während sich Pointer entwickeln, werden ihre Gelenke, Knochen und Muskeln immer noch stärker und wachsen.

Laufen auf hartem Untergrund und der Versuch, mit jemandem Schritt zu halten, der läuft oder ein Fahrrad fährt, kann dauerhafte Gelenkschäden verursachen, die sie sofort oder später im Leben betreffen können.

Das Warten, bis sie mindestens 18 Monate alt sind, kann bei mittelgroßen Hunden dazu beitragen, dass sie vor Verletzungen geschützt sind, während Sie laufen.

Eine weitere Sache, die nicht weit verbreitet ist, ist die Bedeutung der Nagelpflege bei Hunden. Sie werden sicherstellen wollen, dass die Nägel Ihrer Hunde regelmäßig getrimmt werden, um zu verhindern, dass sie sich schmerzhaft spalten.

Hunde gleichen diese Schmerzen auch aus, indem sie ihr Gewicht auf andere Teile ihres Fußes legen, während sie laufen, um ein Anlehnen an die Nägel zu verhindern. Dies kann zu anderen Problemen mit den Pfoten führen.

Das Trimmen der Nägel eines Hundes ist manchmal eine beängstigende Aufgabe für den Besitzer, da Hunde nicht wirklich gerne ihre Füße gepackt und verarscht bekommen. Verständlicherweise reagieren sie nicht gut, wenn sie festgehalten werden.

Sie werden Ihren Pointer auf dieses Regime zu Beginn seines Lebens setzen wollen. Wenn Sie einen Pointer-Welpen haben, werden Sie ihn so gut wie möglich behandeln und sich daran gewöhnen wollen, dass seine Nägel durch die Konsistenz geschnitten werden.

Welpen sollten nicht mit dir laufen, während du trainierst, um seine Gelenke zu schützen, also musst du dir aus diesem Grund keine Sorgen um das Trimmen seiner Nägel machen – du musst dich nur darum kümmern, dass er/sie sich an die Aufgabe gewöhnt und die Nägel in diesem Alter gesund hält.

Wenn Sie einen älteren Hund haben, ist es nie zu spät, um ihn an die Aufgabe zu gewöhnen. Am Anfang wird es frustrierend sein, und du brauchst vielleicht eine andere Person, die dir hilft.

Seien Sie sanft und stellen Sie sicher, dass Ihr Hund weiß, wann er einen guten Job macht. Schließlich werden sie verstehen, dass sie nicht durch Wackeln und Jammern davonkommen werden, und sie werden den Prozess durchstehen.

Die getrimmten und gepflegten Nägel Ihres Hundes ermöglichen es ihm, große Entfernungen mit Ihnen über einen längeren Zeitraum zu laufen.

Wenn Sie Ihren Hund sicher und gesund halten, während Sie mit ihm laufen, wird es Ihnen beiden helfen, eine glückliche und positive gemeinsame Erfahrung zu machen.

Eine weitere Sache, die helfen kann, Ihren Köter beim Laufen sicher zu halten, ist die regelmäßige Überprüfung der Pfoten und Ohren. Abgesehen von den Nägeln können Hunde auf Dinge treten, die ihre Pfoten schneiden oder in ihnen untergebracht werden. Sie möchten regelmäßig überprüfen, ob sie sauber und gesund sind.

Laufen ist eine fantastische Übung, aber es braucht ein wenig Vorbereitung und Post-Workout-Checks. Je mehr Zeit Sie der Pflege Ihres Hundes widmen, desto besser wird sich herausstellen, dass er ein Laufgefährte ist.

Vergrößern der Entfernung, die Ihr Pointer zurücklegen kann.

Pointer sind hervorragende Athleten; sie können kilometerweit am Ende mit konstanter Geschwindigkeit laufen.

Ich meine nicht, dass das zu sehr nach einem fiktiven Willy Wonka-Land klingt, in dem er Eis hat, das nie schmilzt, selbst wenn man den ganzen Tag in der Sonne sitzt. Pointer werden definitiv müde, wenn sie eine Weile laufen.

Der Unterschied liegt im Vergleich ihrer AEuroauer mit anderen Hunderassen. Sie stehen definitiv ganz oben auf der Liste der Hunde, die stundenlang laufen können und sind die Art von müde, die alle Pointer-Eltern am Ende des Tages wollen.

Ein gesunder und müder Pointer ist ein guter Pointer für das Haus. Besitzer finden, dass ihr Überschwang auf gesunde Weise unvermindert ist, kann für die Nacht im Haus zu anstrengend sein.

Pointer ziehen es vor, bei seiner Familie zu sein und werden ein viel glücklicherer Hund sein, wenn sie in der Lage sind, zu laufen und die Energie zu vertreiben, die sie manchmal in Schwierigkeiten bringt.

Ihre empfohlene tägliche Übung ist „kräftige Übung“ für mindestens 2 Stunden am Tag. Sie können sicherlich länger und weiter laufen, wenn sie wollten.

Wann immer Sie laufen gehen, ist es wichtig, die Dinge im Auge zu behalten, die Ihren Hund sicher halten. Zu den Dingen, die du tun solltest, gehören:

  • klein anfangen
  • Hören Sie auf Ihren Hund
  • Wasser ist der Schlüssel!

Verwenden Sie ein Gurtzeug und eine kurze Leitung.

Es gibt mehr, das mit Ihrem Pointer läuft, als man auf den ersten Blick sieht. Aber wenn du alles in deiner Macht Stehende tust, um dich vorzubereiten, wirst du eine viel bessere Erfahrung machen, wenn du hinausgehst.

Klein anfangen

Klein anzufangen ist wichtig, um Ihren Hund an das zu gewöhnen, was Sie tun. Du willst nicht vom Werfen eines Balls im Park zum Laufen von 10 Meilen an einem Tag übergehen.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Pointer Ihr bester Laufbegleiter wird, sollten Sie mit einem guten ein- oder zwei-Meilen-Lauf in gleichmäßigem Tempo beginnen. Erhöhen Sie die Entfernung im Laufe der Zeit langsam.

Dein Pointer wird begeistert sein, mit dir zu sein und das Leben zu genießen. Diese schönen Athleten gedeihen, wenn sie unterwegs sind. Wenn du das mit ihrer Liebe zum Zusammensein mit ihrer Familie kombinierst, bekommst du jeden Tag einen Pointer, der vor Glück strotzt.

Achten Sie auf

Eine weitere Sache, die beim Laufen mit Ihrem Hund sehr wichtig ist, ist das Hören auf sie. Das bedeutet nicht, dass du nur aufpassen solltest, wenn sie bellen – du wirst berücksichtigen wollen, wie sie sich während des gesamten Laufs verhalten und klingen.

Die meisten Hunde werden stundenlang mit dir laufen, ohne zu versuchen, anzuhalten oder sich hinzulegen. Der Pointer wird sicherlich laufen, bis er/sie physisch fällt. Du willst ihn/sie sicher und gesund halten, also achte darauf, wann er/sie zurückbleibt oder langsamer wird.

Dies könnte darauf hindeuten, dass er/sie aufhören muss. Sie wollen Ihren Hund nicht zwingen, weiterzumachen, wenn er Anzeichen von Müdigkeit zeigt. Verlangsamen Sie und gehen Sie für den Tag nach Hause, wenn Ihr Pointer anfängt, an der Leine zu ziehen und weit hinter Ihnen zurückbleibt.

Du wirst auch auf zerklüftetes Atmen oder schweres Keuchen hören wollen; Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass er/sie für den Tag erledigt werden muss oder dass Wasser benötigt wird.

Damit komme ich zu einem weiteren wichtigen Punkt: Gib deinem Hund viel Wasser!

Wasser ist der Schlüssel

Wenn wir laufen gehen, haben wir immer eine Trinkflasche, aus der wir häufig trinken. Hunde sind nicht anders. Sie müssen während der gesamten Übung hydratisiert bleiben.

Denke daran, Wasser für sie mitzubringen und ihnen ab und zu Pausen zum Trinken zu geben. Wenn du einen Drink brauchst, besteht die Chance, dass sie auch einen brauchen.

Halsband und Leine

Schließlich wirst du in ein gutes Kabel für deinen Pointer investieren wollen. Eine Kombination aus dem Fernweh der Rasse und dem allgemeinen Bedarf an mehr Unterstützung kommt zusammen, um dies zu einem Schlüsselthema zu machen.

Eine Leine, die an einem Halsband befestigt ist, kann am Hals Ihres Pointers ziehen und seinen Rücken mit der Zeit verletzen. Ein Gurtzeug ist viel sicherer in dem Sinne, dass es den Zug der Leine über eine größere Fläche verteilt.

Das Geschirr sorgt dafür, dass Ihr Hund sicher ist und Sie mehr Kontrolle haben, wenn er/sie durch ein entlaufenes Eichhörnchen abgelenkt wird. Sie werden auch eine einfache 6-Fuß-Leine anstelle einer langen Leine oder einer einziehbaren Leine wünschen.

Eine längere Leine oder einziehbare Leine gibt Ihrem Hund zu viel Freiheit und gibt Ihnen wenig Kontrolle über ihn, seine Bewegungen und die allgemeine Entfernung zu Ihnen.

Wie Sie mit Ihrem Pointer trainieren, liegt ganz bei Ihnen und Ihrem Hund. Es gibt verschiedene Dinge, die Sie tun könnten, um die gleichen Vorteile wie das Laufen zu bieten. Das zu finden, was dich glücklich macht, ist alles, was du tun kannst.

Das Laufen ist sehr vertraut und natürlich für Pointer. Sie wurden entwickelt, um lange Strecken und eine lange Zeit zu laufen. Sie in einem Haushalt zu haben, der nicht jagt, schränkt ihre Fähigkeit ein, Energie durch einen ganzen Tag des Tracking zu verbannen.

Ein leichter Spaziergang jeden Abend wird bei diesen Hunden einfach nicht ausreichen. Regelmäßiges Laufen kann eine der besten Möglichkeiten sein, Ihren Pointer gesund zu halten, und es ist etwas, was Sie auch tun können, um sich in guter Form zu halten. Scheint mir eine Win-Win-Situation für die Hundegemeinschaft zu sein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hundegesundheitsbibel