Können Rottweiler Bananen essen?

Rottweiler

Ist es möglich, dass die Früchte, die wir essen, auch dazu beitragen können, unsere Hunde gesund und stark zu machen? Einige menschliche Lebensmittel sind für Rottweiler in Ordnung, während andere nicht. Wo fallen Bananen hin? Sind sie ein gutes Essen für Rottweiler?

Kurz gesagt: Rottweiler können Bananen essen. Bananen liefern Rottweilern viele Nährstoffe und Vitamine. Das macht Bananen zu einem gesunden Genuss, wenn sie nicht in Maßen verabreicht werden. Bananen können auch helfen, die Herzfunktion zu verbessern und den Blutdruck zu normalisieren.

Auch wenn diese Frucht ein guter Leckerbissen für Rottweiler ist, müssen Sie vorsichtig sein, wie viel Sie Ihren Hund füttern. Bei jeder menschlichen Nahrung ist es wichtig, sie in Maßen zu füttern, weil sie nicht für sie gemacht wurde. Dieser Beitrag wird alles enthalten, was du über die Fütterung deiner Rottweiler-Bananen wissen musst.

Gesundheitliche Vorteile von Bananen

Bananen sind wirklich reich an essentiellen Aminosäuren, Elektrolyten, Vitaminen C und B6, Mineralien und vor allem Kalium. Bananen sind eine absolut erstaunliche Kaliumquelle. Das sind Dinge, die Rottweiler brauchen, um in ihre Ernährung zu kommen, aber normalerweise haben sie es schwerer, dies nur mit regulärem Hundefutter zu tun. Bananen sind eine sehr natürliche Art und Weise, wie Fäulnis diese essentiellen Nährstoffe auffüllen kann.

Wie bereits erwähnt, tragen Bananen dazu bei, die Herzfunktion zu verbessern und den Blutdruck bei Rottweilern zu normalisieren.

Bananen sind auch ein kalorienarmer Leckerbissen für Hunde, was sehr schön ist. Ich meine wirklich, dass sie ein Genuss sind! Da Rottweiler es nicht gewohnt sind, Bananen zu essen, ist es für sie eine nette Abwechslung und macht es fast zu einem Dessert.

Bananen sind auch cholesterin- und natriumarm. Dies macht sie zu einer großartigen Empfehlung einiger Tierärzte, die als Ersatz für andere fettige oder salzige Hundeleckereien verwendet werden kann.

Da Bananen ballaststoffreich sind, hilft es Hunden bei der Verdauung und einigen Verdauungsproblemen, die bei Rottweilern häufig auftreten.

Bananen tragen zusammen mit anderen Früchten dazu bei, das Immunsystem des Rottweilers zu stärken. Reife Bananen können die Qualität und Gesundheit von Haut und Fell verbessern. Sie können auch helfen, Entzündungen zu reduzieren.

Die Zucker in Bananen sind rein natürliche Zucker, und wenn sie in Maßen gegessen werden, kann dieser Zucker metabolisiert und in eine zusätzliche Energiequelle für Ihre Fäulnis umgewandelt werden.

Worauf Sie achten sollten

Bananen haben viel Zucker in sich. Obwohl der Zucker in Bananen natürlich ist und bei der Energieversorgung helfen kann, kann er auch für Rottweiler von Bedeutung sein. Zucker, auch wenn er natürlich vorkommt, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund übergewichtig wird. Da Rottweiler bereits mit Fettleibigkeit zu kämpfen haben, werden Sie vorsichtig sein wollen, wie viel Sie Ihren Rottweiler füttern. Dies ist nur, damit der Zucker nicht in Energie verwandelt wird, die einfach nur da sitzt und sich in Fett verwandelt.

Aufgrund der Menge an Zucker, die sie in sich tragen, sollten sie nicht einen großen Teil Ihrer Rottweiler-Diät ausmachen. Sie sollten ein Genuss sein, keine Mahlzeit.

Die menschliche Ernährung sollte nur etwa 10% der Rottweiler-Diät einnehmen. Unabhängig davon, wie gut das menschliche Futter für Ihren Hund ist, muss es sehr sparsam verzehrt werden.

Ein weiteres Risiko bei der Fütterung Ihres Rottweilers mit zu vielen Bananen ist mit der Faser in Bananen verbunden. Wie bereits erwähnt, ist die Faser gut für Rottweiler, aber wenn sie zu viel davon bekommt, kann sie den gegenteiligen Effekt haben.

Eine übermäßige Menge an Ballaststoffen kann zu Verstopfung oder anderen Darmproblemen führen.

Bleib von der Schale weg. Die Schale der Banane ist eigentlich nicht giftig für Hunde, aber sie ist sehr schwer zu verdauen und kann zu Verstopfungsproblemen führen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Rotbananen zu füttern, schälen Sie sie zuerst.

Einige Hunde sind tatsächlich allergisch gegen Bananen. Zeichen, nach denen man Ausschau halten sollte, um zu sagen, ob Ihre Fäulnis gegen Bananen allergisch sein könnte, sind Schwellungen, Nesselsucht, übermäßiges Niesen oder Husten und Atembeschwerden.

Wenn Sie nach der Fütterung Ihrer Rottweiler-Bananen eines dieser Zeichen bemerken, sollten Sie sofort anhalten und mit Ihrem Tierarzt sprechen. Es ist ratsam, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, bevor Sie Ihre Rottweiler-Bananen füttern. Ihr Tierarzt kennt Ihren Hund am besten und weiß, was er oder sie essen kann und was nicht. Dein Tierarzt wird Tipps haben, die spezifischer für deinen individuellen Rottweiler sein können.

Möglichkeiten, Ihre Rottweiler Bananen zu füttern

Es gibt viele Dinge, die man mit Bananen machen kann, um sie an den Rottweiler zu verfüttern. Bananen sind ein Lebensmittel, das viele Zwecke erfüllen kann, und deshalb können sie auf so viele Arten verwendet werden.

Bei der Fütterung Ihrer Rottweiler-Bananen ist es wichtig, ihn oder sie nicht zu sehr zu füttern. Ein ausgewachsener Rottweiler ist in Ordnung, alle paar Tage oder so eine halbe Banane zu haben. Während ein Welpe nur ein paar Scheiben Banane haben sollte.

Einfache Banane

Die einfachste Art, Ihre Rottweiler-Bananen zu füttern, ist, sie einfach zu schälen, in zwei Hälften zu schneiden und sie Ihrem Rott zu geben. Sie werden die ganze Sache einfach so essen. Bananen sind so weich, dass sie keine Probleme haben, sie zu kauen oder zu würgen.

Püriert mit Essen

Du kannst die Banane deiner Rotte zerquetschen und sie mit ihrem Essen mischen. Dies ist ein guter Weg, um die essentiellen Nährstoffe mit der normalen Mahlzeit zu vermischen. Es macht auch die Mahlzeiten etwas anders als sonst, was Ihrem Welpen Spaß macht.

Einfrieren der Banane

Gefrorene Bananen sind ein toller Genuss für Rottweiler, besonders an einem heißen Sommertag. Schälen Sie die Banane und lassen Sie sie für ein paar Stunden im Gefrierschrank liegen und lassen Sie sie dann von Ihrem Rottweiler essen. Je reifer die Banane, desto besser schmeckt sie gefroren.

Möglicherweise müssen Sie die Banane in Scheiben schneiden, nachdem sie gefroren ist, um sicherzustellen, dass Sie nicht an den Stücken ersticken.

Mit Erdnussbutter mischen

Wer könnte sich eine bessere Mischung vorstellen als Bananen und Erdnussbutter? Beide Lebensmittel sind menschliche Lebensmittel, die sicher für Rottweiler zu essen sind, und diese Leckerei wird eine sein, die Ihr Hund absolut lieben wird.

Du kannst Bananen und Erdnussbutter als Zutaten für Hundeleckereien verwenden. Hier ist ein einfaches Rezept für Erdnussbutter, Bananenhundekuchen.

Hundeeis

Ein weiterer toller Sommergenuss ist Hundeeis. Dies ist ein wirklich einfaches Rezept, das man befolgen kann. Alles, was Sie brauchen, ist Joghurt, zerkleinerte Erdbeeren, Bananen und Erdnussbutter.

Mische alle diese Zutaten zusammen, stelle sie für ein paar Stunden in den Gefrierschrank und gib sie dann deiner Rotte. Achte darauf, dass du ihnen nicht zu viel gibst. Auch das sind alles Menschennahrung, die für Hunde unbedenklich ist, aber es muss in Maßen geschehen.

Bananen plus Spielzeug

Es gibt viele Dinge, die man mit zerdrückter Banane und einem Gummihundespielzeug machen kann. Sie können Spielzeug kaufen, das speziell hergestellt wird, um Lebensmittel in sogenannte Kongs zu legen. Du kannst Bananen zerquetschen und das in das Spielzeug tun.

Wenn du nur ein einfaches Gummispielzeug hast, wird das auch funktionieren. Die Banane zerdrücken, auf die Außenseite des Spielzeugs schmieren und für eine Weile einfrieren. Es wird das Spielzeug spannender für Ihre Fäulnis machen, mit der Sie spielen können, während er oder sie versucht, die verschmierte Banane abzukriegen.

Tipps zum Erinnern beim Bananen-Füttern für Rottweiler

Diese Frucht ist ein tolles Vergnügen für Ihren Rottweiler, das Sie gelegentlich genießen können. Es gibt ein paar Dinge, an die du denken solltest, um deinen Rottweiler sicher zu halten, während du ihm dieses neue Vergnügen gibst.

Bananen sind eine große Quelle für essentielle Aminosäuren, Elektrolyte, Vitamine C und B6, Mineralien und Kalium. Sie sind ballaststoffreich und cholesterin- und natriumarm und machen sie zu einem großen Genuss für Ihren Rottweiler.

Gib ihnen Bananen in Maßen. Die menschliche Ernährung sollte nicht mehr als 10% der täglichen Ernährung Ihres Hundes ausmachen.

Bananen sind eher ein Genuss, keine Mahlzeit, Ihr Hund braucht noch normales Hundefutter.

Probieren Sie verschiedene Dinge aus, wenn Sie Ihre Hundebananen füttern, es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, sie in die Ernährung Ihrer Hunde aufzunehmen.

Fragen Sie Ihren Tierarzt, bevor Sie mit der Fütterung Ihrer Rottweiler-Bananen beginnen. Ihr Tierarzt kennt Ihren Hund am besten, also befolgen Sie dessen Ratschläge.

Hören Sie auf, Ihre Hundebananen zu füttern, wenn Sie irgendwelche Probleme sehen, die für das normale Verhalten Ihres Hundes ungewöhnlich sind.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hundegesundheitsbibel