Mini-Pudel: Alles, was Sie wissen möchten

Pudel

Miniaturpudel sind ein sehr verbreitetes und beliebtes Haustier und vielen anderen Ländern. Aber was macht sie so toll? Sind sie es wert?

Minipudel sind der mittelgroße Hund in der Pudelzucht, typischerweise zwischen 10 – 15 Zoll und 10 – 15 Pfund. Minipudel leben oft zwischen 15 und 16 Jahren. Diese Hunde sind äußerst freundlich, loyal, energisch und intelligent.

Abgesehen von diesen Fakten gibt es noch viel mehr Dinge über einen Miniaturpudel zu wissen, bevor man ihn kauft. Um Ihnen zu helfen, mehr über diese lustige Rasse zu erfahren, werde ich Ihnen alles erklären, was Sie über Miniaturpudel wissen wollen.

Pudel sind die mittelgroße Pudelrasse. Es gibt drei Pudelrassen, darunter:

  • Standardpudel
  • Miniatur-Pudel
  • Toy-Pudel

Und obwohl es so aussieht, als wäre der Miniaturpudel die kleinste der Pudelrassen, befindet er sich tatsächlich in der Mitte.

Der Miniaturpudel ist ein sehr häufiges Haustier, besonders in der Familie.

Der Miniaturpudel war jedoch nicht die erste Art von Pudel, die zustande kam. Die Kette der Pudel begann mit dem Standardpudel.

Die Geschichte der Mini-Pudel

Die Geschichte der Minipudel stammt von den Standardpudeln.

Da Zwergpudel von Standardpudeln stammen, ist es wichtig zu verstehen, warum die Rasse entstanden ist und was das für Ihren Pudel heute bedeutet.

Die Herkunft der Pudel begann in Deutschland im fünfzehnten Jahrhundert.

In der Geschichte waren Pudel Begleiter von Wasserjägern. Die Pudel gingen ins Wasser, um Wasservögel zu fangen. Dies erforderte viel Geschicklichkeit, damit ein Hund ein Jagdbegleiter für seinen Besitzer wurde.

Da Pudel ins Wasser gingen, um das Wasservögel zu fangen, während ihr Besitzer auf dem Land wartete, musste ihr Schwanz herausstehen. Da die Spitze des Schwanzes des Pudels ein Bommel ist, hat er es so gemacht, dass der Pudel beim Schwimmen im Wasser immer sichtbar war.

Aufgrund ihrer Geschichte als Wasserwerfer zeichnen sich Pudel durch zwei Dinge aus:

  • Stöckchen holen
  • Schwimmen

Bis heute sind Pudel große Schwimmer, die gerne ins Wasser gehen. Und sie sind gut im Zurückholen. Pudel können ein Fangspiel länger spielen, als wir es oft wollen.

Das Wasserholen erforderte nicht nur Schwimm- und Rettenfähigkeiten, sondern auch ein hohes Maß an Intelligenz. Während der Pudeljagd mussten sie auf die Befehle ihres Besitzers hören und folgen. Weil Pudel sehr intelligent sind, haben sie sich ausgezeichnet.

Später in der Geschichte wurden Pudel wegen dieser gleichen Intelligenz zu Zirkushunden.

Da Pudel mit hoher Intelligenz so trainierbar sind, wurden ihnen viele Tricks in der Geschichte beigebracht, um vor Publikum aufzutreten. Hier kamen auch die lustig aussehenden Haarschnitte zum Vorschein.

Mit dem Ruf als dummer Zirkushund haben viele Menschen die falsche Meinung über Pudel, vorausgesetzt, es gibt nicht viel für sie, abgesehen davon, dass sie mit ihrem Besitzer lächerliche Haarschnitte machen.

In der Geschichte waren Pudel Begleiter von Wasserjägern.

Allerdings unterscheiden sich Pudel weit von der angenommenen Meinung über sie.

Ein weiteres Missverständnis über Pudel ist, dass Miniaturpudel aus der Zucht mit kleineren Hunderassen entstanden sind. Dies würde einen Pudelmix erzeugen.

Miniaturpudel wurden jedoch aus den kleinsten Pudeln gezüchtet.

Natürlich gibt es bei einem Wurf Welpen eine Vielzahl von Größen. Obwohl jeder Welpe innerhalb derselben Hunderasse ist, wird es große und die Zwerge des Haufens geben.

Aus den Zwergen des Haufens wurden Miniaturpudel gezüchtet. Die Züchter nahmen den kleinsten der Standard-Pudel und züchteten sie und schufen Miniatur-Pudel.

Welche Bedeutung hat das für die Minipudel?

Das bedeutet einfach, dass Miniaturpudel einfach kleine Standardpudel sind, die die gleichen Eigenschaften aufweisen.

Viele Menschen gehen davon aus, dass es bei unterschiedlichen Größen extreme Unterschiede geben wird. Da Miniatur- und Zwergpudel jedoch einfach mit dem kleinsten der Gruppe gezüchtet werden, sind alle Arten von Pudeln sehr ähnlich.

Zwischen Minipudeln und Standardpudeln gibt es nur geringe Unterschiede.

Körperliche Merkmale von Mini-Pudeln

Es ist fast eine Garantie, dass du einen Pudel gesehen hast, auch wenn du nicht wusstest, dass es ein Pudel war.

Pudel sind extrem häufige Haustiere, und sie sind sehr aktiv. Das bedeutet also, dass Pudel sehr oft draußen in den Parks sind oder herumlaufen. Aber um das physische Aussehen von Zwergpudeln zu klären, werde ich die Details hinter ihrem Aussehen klären.

Die berühmtesten körperlichen Merkmale, die Pudel haben, sind ihre lockigen Haare.

Dieses lockige Haar ist nicht nur bezaubernd, sondern verleiht Pudeln auch ein einzigartiges Aussehen, das sie von anderen Hunderassen unterscheidet.

Abgesehen von den lockigen Haaren, die das Aussehen eines Mini-Pudels bestimmen, sind Mini-Pudel wie ein Quadrat geformt. Das bedeutet einfach, dass die Beine des Minipudels lang genug sind, dass ihre Höhe ihrer Länge entspricht.

Ihre quadratische Form macht es ihnen leicht, verschiedene Aufgaben zu erfüllen und verleiht ihrer Sportlichkeit AEuroruck.

Wenn ein Miniaturpudel nicht quadratisch ist, hat er wahrscheinlich das häufige Problem der Chondrodysplasie. Das bedeutet einfach, dass der Miniaturpudel kürzere Beine mit einem längeren Rücken hätte, was eher eine rechteckige Form anstelle von Quadrat ergibt.

Abgesehen von ihrem charakteristischen lockigen Fell sind Pudel auch durch die kräftigen Farben auf ihrem Fell gekennzeichnet. Statt einer Mischung von Farben haben Pudel nur eine Farbe, mit Ausnahme von Haarausfall.

Die üblichen Haarfarben, die Pudel haben, sind:

  • Schwarz
  • Weiß
  • Aprikose
  • Blau
  • Creme
  • Silber
  • Braun
  • Rot
  • Grau
  • Silber Beige

Dies sind die häufigsten Haarfarben, die Sie bei Miniaturpudeln sehen werden.

Typischerweise ziehen es die Besitzer vor, ihrem Pudel rundum einen kurzen Haarschnitt zu verpassen. Allerdings gibt es einige Show-Pudel da draußen mit einigen sehr einzigartigen Frisuren. Diese Frisuren lassen den Pudel wie eine ganz andere Hunderasse aussehen. Doch sie sind alle gleich.

Dieser Pudel mit dem verrückten Haarschnitt und der Pudel, der wie ein kleiner Teddybär aussieht, sind immer noch die gleichen.

Vor- und Nachteile von Mini-Pudeln

Wie bei jeder Hunderasse zu erwarten ist, gibt es gute und schlechte mit Zwergpudeln. Obwohl Zwergpudel absolut wunderbare Hunde sind, sind sie keine absolute Perfektion.

In der Hoffnung, mit einer guten Note zu enden, beginne ich mit der schlechten.

Nachteile des Mini-Pudel

Der Pflegebedarf ist hoch. Du kannst nicht deine Verantwortung übernehmen, deinen Pudel leicht zu pflegen. Für einen glücklichen, gesunden Pudel ist eine tägliche Pflege erforderlich.

Kann vor Fremden schüchtern sein. Pudel sind keineswegs Extrovertierte. Obwohl dies keine schreckliche Sache ist, bedeutet es einfach, dass andere nicht die volle Persönlichkeit deines Pudels sehen werden.

Minipudel haben eine hohe emotionale Sensibilität. Wenn du nach Hause kommst und einen schlechten Tag hast, wird dein Pudel auch einen schlechten Tag haben. Pudel sind sich der Emotionen sehr bewusst.

Minipudel kommen bei lauten Geräuschen nicht gut an. Wenn die Dinge zu randalierend werden, kannst du einen reizbaren Pudel an deinen Händen finden. Dein Pudel wird auch leicht von Geräuschen erschrocken sein.

Höhere Chancen auf Fettleibigkeit und Diabetes. Im Vergleich zu herkömmlichen Pudeln ist ein Minipudel stärker von Fettleibigkeit bedroht. Es ist wichtig zu überwachen, welche Nahrung einem Minipudel gegeben wird.

Erfordert viel Aufmerksamkeit und Bewegung. Pudel sind sehr energiereich und müssen herausgenommen werden, um häufig zu laufen. Und Pudel haben Trennungsangst, wenn sie in Ruhe gelassen werden, was viel Aufmerksamkeit erfordert.

Der größte Nachteil des Besitzes eines Pudels im Vergleich zu anderen Hunderassen ist, dass mehr Zeit in Anspruch genommen wird.

Dein Pudel wird dich speziell für die Pflege, Bewegung und Aufmerksamkeit brauchen. Und obwohl es auf den ersten Blick nicht viel zu sein scheint, werden Sie feststellen, dass ein Großteil Ihrer Zeit darauf verwendet wird, sich um Ihren Pudel zu kümmern.

Aber am Ende wirst du ihn/sie so sehr lieben, dass es egal ist.

Das Gute an Mini-Pudeln

Es gibt eine Vielzahl von Farboptionen. Wegen der Vielfalt der Farben kannst du einen spezifischeren Blick darauf werfen, was du für einen Pudel willst.

Höflich zu Fremden. Obwohl Minipudel gegenüber Fremden schüchtern sein können, kann es zu guten Manieren führen. Anstatt, Ihren Hund eine andere Person weglaufen zu lassen, müssen Sie sich keine Sorgen um das mit Minipudeln machen (sie sind zu klein, um das sowieso zu tun).

Minipudel sind extrem intelligent. Dies ist so vorteilhaft, wenn du versuchst, ihn/sie zu trainieren. Sie hören zu und reagieren gut mit ihren Besitzern.

Gut bei Allergien. Pudel gelten als einer der hypoallergensten Hunde da draußen. Aus diesem Grund sind Pudel ein perfekter Familienhund.

Mini-Pudel lassen sich leicht an ihrem Besitzer befestigen. Pudel lieben es einfach, zu gefallen. Also, sie binden und verbinden sich gut mit ihrem Besitzer.

Obwohl die Listen von Gut und Böse sogar dazu dienen, die wichtigsten Merkmale zu verfestigen, gibt es für Pudel viel mehr Gutes als Schlechtes.

Mini Pudel Temperament

Obwohl ich kurz einige wichtige Eigenschaften beschrieben habe, die Teil des Temperaments eines Pudels sind, gibt es noch viel mehr.

1. Mini-Pudel sind sehr aktiv

Von den drei Pudelsorten sind die Miniaturpudel die aktivsten.

Sie haben die meiste Energie und benötigen häufige Bewegung, um diese Energie loszuwerden. Deshalb ist es so wichtig, mit dem Minipudel zu spielen oder zu laufen.

2. Mini-Pudel sind wachsam

Es gibt einige Hunde da draußen, die die ganze Zeit über völlig abgelegen wirken. Allerdings sind Minipudel nicht einer dieser Hunde. Minipudel sind immer sehr aufmerksam.

Aus diesem Grund sind Minipudel großartige Wachhunde.

Dein Minipudel wird bellen, wenn er etwas hört oder sieht, einfach weil er es hört, bevor du es kannst.

Aber nicht zu viel Stress. Zwergpudel haben immer noch eine durchschnittliche Tendenz zum Bellen. Aber, sie können leicht trainiert werden, um nicht zu bellen.

3. Mini-Pudel sind sehr treu

Wenn Sie auf der Suche nach einem treuen Hund sind, dann haben Sie den Hund für sich gefunden. Pudel waren in der Geschichte als Jagdgefährten loyal.

Bis heute sind die Minipudel sehr an ihren Besitzer gebunden. Obwohl es leicht zu sagen ist, dass jeder Hund seinen Besitzer liebt, tun es Pudel wirklich. Sie werden jede Sekunde, die sie können, an deiner Seite bleiben.

4. Minipudel sind nicht aggressiv

Das Einzige, was bei einem aggressiven Hund ansprechend ist, ist bei einem Wachhund.

Obwohl Pudel wegen ihrer Wachsamkeit ein großartiger Wachhund sind, werden sie nicht angreifen.

Für die meisten Menschen ist dies eine wünschenswerte Eigenschaft. Sie müssen sich keine Sorgen um Ihren Minipudel machen, der den Leuten nachgeht, die Sie in Ihr Haus einladen. Minipudel sind nicht sehr aggressiv. Minipudel sind eigentlich sehr friedliche Hunde.

5. Mini-Pudel entwickeln sich gut

Je mehr Lob und Aufmerksamkeit Sie Ihrem Pudel schenken können, desto glücklicher wird er/sie sein.

Besonders während du deinen Minipudel trainierst, musst du viel Lob aussprechen. Dies wird sicherstellen, dass Ihr Minipudel die Aktion aus zwei Gründen wiederholt.

Dein Minipudel liebt es, dir zu gefallen und lebt vom Lob.

Mini Pudel Gesundheit

Bislang hatten Minipudel sehr ähnliche Eigenschaften und Rankings wie Standardpudel. Allerdings, wenn es um die Gesundheit geht, haben Minipudel nicht den gleichen Rang.

Einfach weil Miniaturpudel kleiner sind, werden sie mehr Gesundheitsprobleme haben als normale Pudel.

Dies sind alles einige sehr häufige Gesundheitsprobleme, die Pudel in Standard-, Miniatur- und Toy-Pudel haben.

Die Behandlung dieser verschiedenen Gesundheitsprobleme ist unterschiedlich. Das Beste, was Sie für Ihren Pudel tun können, wenn Sie irgendwelche Symptome eines Gesundheitsproblems sehen, ist, ihn zum Tierarzt zu bringen.

Nicht nur der Tierarzt hat die Antwort, wie er seinem Pudel helfen kann, wenn es gesundheitliche Probleme gibt. Aber, Sie können auch Ihre Pudeltests und Röntgenaufnahmen machen, um alle möglichen Gesundheitsprobleme zu entdecken, die später auftreten.

Zusätzliche Gesundheitsprobleme mit Mini-Pudeln:

Abgesehen von den Problemen, die für jeden Pudel üblich sind, haben Miniaturpudel mehr Probleme, als für Miniaturpudel üblich sind.

Da Zwergpudel speziell für einen kleineren Pudel gezüchtet werden, sind mehr Gesundheitsrisiken verbunden. Allerdings wird nicht jeder Miniaturpudel diese Probleme haben.

Aber es ist immer noch wichtig, die Symptome zu kennen, damit Sie bereit sind, Ihrem Pudel zu helfen, wenn er/sie tatsächlich ein gesundheitliches Problem hat.

Allergien und Minipudel

Jetzt, nachdem Sie etwas über die Miniaturpudelhundzucht gelernt haben, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, einen der wunderbaren Hunde zu besitzen.

Einer der wichtigsten Faktoren, die in den Entscheidungsprozess für die Beschaffung eines Hundes einfließen, sind Allergien.

Für einige Menschen sind Allergien überhaupt kein Thema.

Jedoch für diejenigen unter Ihnen, die kleinere oder größere Allergien haben, sollte dies ein großes Anliegen für Sie sein, wenn Sie einen Hund bekommen. Du willst nicht in ständigen Unannehmlichkeiten oder gar Schmerzen leben. Und zum Glück für dich sind Minipudel ein hypoallergener Hund.

Obwohl Minipudel keine 100%ige Garantie haben, Ihre Allergien nicht zu stören, sind die Chancen drastisch reduziert.

Warum?

Nun, Ihre Allergien werden oft durch eines von drei Dingen gestört:

  • Haustier Dander
  • Speichel
  • Urin

Glücklicherweise haben Miniaturpudel eine geringe Tendenz zu jedem dieser Dinge.

Haustier Dander

Wenn Sie nicht wissen, was Haustierdander ist, ist es ähnlich wie menschliche Schuppen.

Der Haustierdander ist einfach das trockene, hautähnliche Material, das sich auf der Grundlage der Haare Ihres Pudels befindet. Haustierhaare können sich ausbreiten, indem Ihr Hund gegen etwas aufbürstet oder einfach Ihren Hund streichelt. Doch was auch immer der Grund für die Ausbreitung ist, der Zunder Ihres Hundes kann sich schnell ausbreiten.

Je mehr Tierhaare es gibt, desto mehr werden Ihre Allergien gestört.

Das Erstaunliche an Minipudeln ist, dass sie eine geringe Tendenz zu Haustierhaaren haben. So obgleich ein Minipudel etwas Haustierdander haben kann, ist das nicht viel zum Punkt der verschlimmerten Allergien.

Je mehr Tierhaare es gibt, desto mehr werden Ihre Allergien gestört.

Speichel

Speichel ist einfach. Jeder hat es, sogar wir.

Bei diesen Allergien wird der Speichel des Hundes jedoch sehr lästig in der Handhabung sein. Die häufigste Form von Hunde-Speichel, die mit dem Menschen in Kontakt kommt, ist das Sabbern.

Minipudel haben auch eine geringe Tendenz zum Sabbern.

Sie sabbern einfach nicht so oft. Wenn Ihr Minipudel jedoch sabbert, ist es leicht, ihn/sie darauf hinzuweisen. Um deinen Pudel nicht zum Sabbern zu bringen, musst du ihn für das Sabbern disziplinieren. Nach der Disziplin wird dein Pudel das Verhalten lernen und korrigieren.

Urin

Urin ist eine weitere der häufigsten Allergien gegen Hunde.

Auch für Urin können Sie Ihren Minipudel trainieren, um Ihre Allergien zu vermeiden. Wenn Sie einen bestimmten Platz für Ihren Minipudel reservieren, tun Sie sein Ding, dann sind Ihre Allergien sicher.

Du musst dich einfach aus der Zone heraushalten, in der sich Hundeurin befindet.

Obgleich es etwas Training geben kann, das notwendig ist, insoweit der Speichel und der Urin Ihres Minipudels gehen, finden Sie, dass ein Minipudel einer der sehr besten Hunde ist, die Sie erhalten konnten, um Ihre Allergien zu speichern. Viele Hunde da draußen werden eine starke Tendenz zu diesen Dingen haben, und du wirst es fast unmöglich finden, dich vor Unannehmlichkeiten zu schützen.

Allerdings, mit einem Mini-Pudel, wird es minimale Anstrengungen erforderlich sein, um sich vor Allergien zu schützen.

Finden von Miniaturpudeln

Wenn du so etwas wie ich bist, bist du inzwischen einfach in Miniaturpudel verliebt.

Also, was ist der nächste Schritt?

Das nächste, was wir tun können, ist, dir einen tollen Miniaturpudel zu besorgen.

Der beste Weg, einen Miniaturpudel zu finden, ist:

  • Züchter
  • Tierheim
  • Haustiershop

Obwohl ich persönlich glaube, dass die Rettung eines Hundes viel besser ist als der Kauf bei einem Züchter, gibt es einige Gründe, die den Züchter zu einer guten Option für Miniaturpudel machen.

Zum einen ist die Geschichte des Pudels oft wichtig für die Ausführung von Pudeln.

Außerdem gibt es meiner Erfahrung nach nicht viele Zwergpudel in Schutzräumen. Aus welchem Grund auch immer, es ist schwierig, diese Rasse zu finden, wenn man durch verschiedene Unterkünfte sucht. Aber, ich würde zuerst durch Unterkünfte in deiner Nähe suchen, um deine Möglichkeiten zu sehen.

Es gibt aber auch große Züchter da draußen. Was auch immer du wählst, ich bin sicher, dass du deinen Miniaturpudel lieben wirst.

Einen Mini-Pudel besitzen

Das Letzte, worauf ich bei den Miniaturpudeln eingehen möchte, ist, wie man einen besitzt.

Obgleich es viele Sachen gibt, die Sie erlernen, wenn Sie ein Hundeelternteil oder durch Zeit werden, gehe ich über einige allgemeine Richtlinien von, was Minipudel von Ihnen benötigen.

1. Gib deinem Mini-Pudel viel Bewegung.

Wie bereits erwähnt, haben Minipudel die meiste Energie von jeder Art von Pudel. Das bedeutet, dass sie viel Bewegung brauchen werden, um diese Energie loszuwerden.

Wenn der Minipudel seine Energie nicht herausbekommt, wird er/sie wahrscheinlich reizbarer und wilder sein.

Meiner Meinung nach ist der beste Weg, dies zu erreichen, Ihren Minipudel zweimal täglich zum Spazierengehen oder Laufen (was immer Sie wollen) mitzunehmen. Das mag nach viel aussehen, aber dein Minipudel braucht so viel Bewegung. Es sollte auch den ganzen Tag über zufällig gespielt werden.

2. Lassen Sie Ihren Mini-Pudel nicht zu lange allein.

Da Minipudel große Angst haben, wenn sie in Ruhe gelassen werden, ist es wichtig, dass du nicht ständig weg bist.

Je mehr Dinge Sie mit Ihrem Minipudel machen können, desto besser. Du wirst deinem Minipudel so viel Aufmerksamkeit und Liebe schenken wollen, wie du in deinem System hast. Das liegt nicht nur daran, dass Sie ihn/sie lieben, sondern auch daran, dass es das ist, was Ihr Hund braucht.

Mini-Pudel sind großartige Diensthunde, weil sie immer bei dir sein wollen.

3. Trainiere deinen Mini-Pudel jung

Wie ich bereits erwähnt habe, sind Minipudel äußerst intelligent. Mini-Pudel sind die Nummer 2 in der Intelligenz unter jeder Hunderasse.

Sie können dies jedoch nicht zum Vorteil nutzen. Nur weil Minipudel extrem intelligent sind, bedeutet das nicht, dass man es versäumen kann, seine zu trainieren. Auch Hunde mit hoher Intelligenz brauchen Disziplin.

Du kannst deinen Minipudel mit in die Gehorsamsschule nehmen und ihn auch zu Hause ausbilden. Die Ergebnisse werden es wert sein. Versuchen Sie, Ihren Hund so schnell wie möglich zu erziehen.

4. Pflege

Ich glaube, dass dieser Teil des Besitzes eines Minipudels nicht genug betont werden kann. Dein Minipudel muss sehr häufig gepflegt werden.

Nicht nur, dass Ihr Minipudel täglich mit dem Bürsten gepflegt werden muss, sondern auch Ihr Minipudel sollte alle paar Monate gekappt und zu einem professionellen Groomer gebracht werden.

Dieser Schritt ist so wichtig, um Ihren Minipudel vor Schmerzen zu bewahren und Ihre Rechnungen zu retten.

Insgesamt sind Miniaturpudel unglaublich.

Sie werden von dieser Hunderasse nicht enttäuscht sein. Trotz ihres Eindrucks als einfacher Ausstellungshund werden Sie feststellen, dass Zwergpudel sehr lustige, liebevolle und sportliche Hunde sind.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hundegesundheitsbibel