Können Pudel in Wohnungen leben? [Anleitung]

Pudel

Wenn es darum geht, einen Hund in Ihre Wohnung zu bringen, ist es natürlich, sich zu fragen, ob eine bestimmte Hunderasse geeignet wäre oder nicht. Für diejenigen unter Ihnen, die nach der Eignung von Pudeln suchen, bin ich hier, um Ihre Fragen zu beantworten.

Pudel können in Wohnungen leben. Obwohl die kleineren Größen wie Toy-Pudel und Miniatur eher für Wohnungen geeignet sind, können Standardpudel auch in Wohnungen leben. Trotz ihrer hohen Energie sind Pudel leicht zu trainieren und in der Lage, sich an neue Gegebenheiten anzupassen.

Obwohl Pudel als wohnungsfreundlich angesehen werden, gibt es immer noch etwas, das Sie mit Ihrer Wohnung und Ihrem Zeitplan berücksichtigen sollten, bevor Sie einen Pudel in Ihre Wohnung bringen.

Pudel in Wohnungen

Wenn Sie in einer Wohnung wohnen, ist es wichtig, dass der Lebensstil Ihres Hundes für den kleinen Raum, in dem er/sie leben wird, geeignet ist.

Selbst wenn es keine größeren Probleme gibt, die du sehen kannst, kann es nur eine Frage der Emotion sein. Viele Hunde werden traurig, wenn sie auf engstem Raum leben. Anstelle ihres natürlichen und freien Selbst werden bestimmte Hunde stärker depressiv sein.

Glücklicherweise sind Pudel nicht so.

Pudel können in einer Wohnung leben. Eine Eigenschaft, die Pudel so großartig für Wohnungen macht, ist, dass sie es lieben, in der Nähe ihres Besitzers zu sein.

Pudel verbinden sich schnell und einfach mit ihren Besitzern. Wegen der Liebe des Pudels zu dir wird er/sie das Bedürfnis verspüren, oft in deiner Nähe zu sein. Im Vergleich zu anderen Hunden brauchen Pudel also nicht so viel Platz, weil sie sich damit zufrieden geben, einfach bei dir zu sitzen.

Ein Element des Temperaments eines Pudels, das nicht zu einem Wohnleben passt, ist jedoch die hohe Energie.

Pudel sind extrem aktive und energische Hunde.

Du wirst deinen Pudel nicht den ganzen Tag in der Wohnung eingesperrt lassen wollen. Obwohl bestimmte Pudel in der Lage sind, mit ihnen umzugehen, werden die meisten Pudel ohne ihre tägliche Bewegung etwas destruktiv.

Außerdem werden Sie feststellen, dass Pudel gerne mit Ihnen in einer Wohnung wohnen.

Und obwohl die meisten Leute denken würden, dass nur ein Zwergpudel in einer Wohnung leben kann, können alle Größen von Pudeln tatsächlich in einer Wohnung leben. Je nach Größe Ihrer Wohnung finden Sie möglicherweise Zwergpudel, die besser geeignet sind.

Für diejenigen unter euch, die in große Hunde verliebt sind, ist es jedoch ein großer Seufzer der Erleichterung. Standard-Pudel können auch in Wohnungen leben.

Signifikante Faktoren für Pudel in Wohnungen

Wenn Sie nach einem Hund suchen, der in einer Wohnung gut abschneiden würde, ist es wahrscheinlich, dass es einige Faktoren in Ihrem Kopf gibt, die zu dem führen, was einen guten lebenden Hund ausmachen würde.

Weil Sie Ihre Wohnung kennen und was Sie suchen, sollten Sie diese Dinge trotzdem im Hinterkopf behalten.

Um Ihnen jedoch zu helfen, Ihre Suche einzugrenzen, werde ich die wichtigsten Faktoren für die Eignung eines Hundes für eine Wohnung auflisten.

Toy-Pudel und Mini-Pudel sind besser als Standard-Pudel.

Größe ist wahrscheinlich das erste, woran Sie bei der Frage, ob ein bestimmter Hund gut in Ihre Wohnung passen würde, gedacht haben.

Obwohl ein Hund gut zu Ihrer Wohnung passt, ist es auch sehr wichtig, dass Ihr Hund buchstäblich hineinpasst. Die Größe ist ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung, ob ein Hund für Ihre Wohnung geeignet ist oder nicht.

Schließlich stellen Sie sich wahrscheinlich die Frage, ob Pudel in Wohnungen leben können, weil die Wohnungen kleiner sind.

Fast jeder Hund ist in einem großen Heim am besten geeignet. Es ist einfach einfacher für einen Besitzer und einen Hund zusammenzuleben, wenn es mehr Platz und einen schönen Hinterhof gibt.

Aufgrund der unterschiedlichen Umstände können jedoch viele Menschen kein Zuhause haben.

Aber je nach Größe passen Pudel hervorragend zu Ihrer Wohnung.

Es gibt drei Größenvarianten von Pudeln, auf die ich mich konzentrieren werde:

  • Toy-Pudel
  • Miniatur-Pudel
  • Standardpudel

Obwohl diese verschiedenen Pudelsorten sehr ähnliche Temperamente haben, unterscheiden sie sich einfach in der Größe, wobei der Standard die größte der Pudelgrößen ist.

Obwohl Standard-Pudel für Wohnungen am wenigsten geeignet sind, können alle diese Pudel in Wohnungen leben.

Es gibt keine spezifische Richtlinie, wie groß oder klein Ihr Hund je nach Wohnungsgröße sein kann. Allerdings, einige Dinge, die Sie in Betracht ziehen sollten, ist der Raum für die Dinge des Pudels.

Sie werden sicherstellen wollen, dass es Raum für die Kiste Ihres Pudels und das Bett in Ihrer Wohnung gibt.

Es sollte auch genügend Platz vorhanden sein, damit Ihr Pudel herumlaufen kann, ohne etwas umzuwerfen. Wenn der Gehbereich zu eng ist, werden Sie sich oft über Ihren Pudel aufregen, auch wenn das einzige Problem der Platzmangel ist.

Bellen: Leise

Dies ist der eine wesentliche Faktor, den die Menschen oft vergessen, wenn sie an Hunde denken, die sich für Wohnungen eignen.

Im Vergleich zu einem Haus, in dem es für Ihren Hund Freiraum zum Bellen, Heulen und dergleichen gibt, sollte Ihr Hund jedoch ruhig sein, während er in einer Wohnung wohnt.

Während du in einer Wohnung wohnst, wird es Nachbarn in deiner Nähe geben. Das Letzte, was du willst, ist, dass dein Nachbar vorbeikommt und sich bei dir über deinen lauten Hund beschwert.

Aber abgesehen von den Nachbarn wird es wahrscheinlich viele Menschen geben, die jeden Tag an Ihrer Wohnung vorbeikommen. Obgleich Pudel große Ohren haben und Sie vor den Leuten warnen möchten, die draußen sind, kann es zu viel werden, wenn Ihr Hund bei jedem Schritt, der durch Ihre Tür geht, bellt.

Deshalb ist es so wichtig, einen ruhigen Hund zu haben.

Obwohl Pudel keine hohe Tendenz zur Ruhe haben, können sie leicht trainiert werden. Pudel werden natürlich in etwa dem Durchschnitt der Hundevokalisierung zugeordnet. Aber mit dem Training kannst du die Anzahl der Bellen verringern.

Energieniveau: Niedrig- Moderat

Wenn Sie in einer Wohnung wohnen, können Sie keine Hundetür haben, so dass Ihr Hund nach draußen gehen kann, wann immer er/sie es möchte. Stattdessen gibt es für Ihren Hund einfach geschlossene Türen.

Aus diesem Grund ist es schwierig, einen energiereichen Hund in einer Wohnung zu halten.

Es gibt jedoch viele Hunde da draußen mit geringer Energie und Aktivität. Diese Hunde wirken „faul“, weil sie einfach damit zufrieden sind, den ganzen Tag auf der Couch zu sitzen.

Auf der anderen Seite des Spektrums befinden sich die Hunde, die unglaublich energiereich sind und ein Bedürfnis haben, sich zu bewegen und viel Bewegung zu haben. Pudel fallen unter diese Kategorie von energiereichen Hunden. Diese hohe Energie würde typischerweise bedeuten, dass der Pudel in einer Wohnung unglücklich wäre.

Pudel werden sich tatsächlich an Ihren Zeitplan anpassen.

Doch Pudel sind in der Lage, sich anzupassen.

Weil Pudel so liebevolle Hunde sind, die an ihre Besitzer gebunden sind, werden sich die Pudel tatsächlich an Ihren Zeitplan anpassen. Durch Wiederholung werden Pudel lernen, wann du zu Hause bist.

Anstatt also zerstörerisch zu sein und ohne Bewegung auszuflippen, werden Pudel warten, bis du nach Hause kommst.

Jedoch gerade weil Pudel in der Lage sind, sich an Ihren Zeitplan so gut anzupassen, bedeutet nicht, dass Sie vernachlässigen können, Ihren Pudel für einen Spaziergang herauszunehmen. Obwohl Pudel flexibler sind als andere Hunde, können sie den Tag nicht ohne Bewegung überstehen.

Insgesamt werden Pudel in Ihrer Wohnung glücklich sein, solange sie gut versorgt sind.

Geeignet Wohnungseigenschaften für Pudel

Abgesehen davon, dass Ihr Hund für Ihre Wohnung geeignet ist, ist es auch wichtig, dass Ihre Wohnung für Ihren Hund geeignet ist.

Je nachdem, wo du wohnst, kann es einfacher oder schwieriger sein, mit einem Pudel zu leben. Wenn Sie jedoch bald in eine Wohnung ziehen, gibt es ein paar Dinge, nach denen Sie in einer Wohnung Ausschau halten sollten, die Ihre Wohnung für Hunde attraktiver machen würde.

Natürlich wird nicht jede Wohnung diese Ideale zur Verfügung haben. In der Tat, einige Wohnungen können das genaue Gegenteil des Ideals haben.

Sie können immer noch mit einem Hund in einer Wohnung leben, mit dem weniger als idealen arbeiten. Es wird jedoch für Sie und Ihren Pudel viel einfacher sein, wenn Sie diese Eigenschaften in einer Wohnung suchen.

Position

Wenn Sie ein Zuhause haben, spielt die Positionierung keine Rolle. Du öffnest einfach die Tür und dein Pudel ist draußen und pinkelt in den Hinterhof.

Bei einer Wohnung, in der der Hinterhof nicht ohne weiteres zugänglich ist, ist es jedoch wichtig, dass Sie im Notfall in der Nähe sein können. Wenn dein Pudel im Begriff ist zu pinkeln, willst du ihn nicht über ein großes Gebäude laufen lassen, bevor er pinkeln darf.

Die ideale Situation wäre, deinen Pudel sofort nach draußen zu bringen.

Um diese Situation zu schaffen, ist das beste Appartementgeschoss, das Sie haben können, das erste Stockwerk. Je nachdem, wo sich Ihr Hofplatz befindet, wünschen Sie sich die Wohnung, die dem Ausgang am nächsten liegt.

Die Positionierung wird einen großen Unterschied machen, besonders während Sie Ihren Welpen im Haus trainieren.

Aufzug

Wenn Sie sich nicht im ersten Stock Ihres Mehrfamilienhauses befinden, werden Sie einen Aufzug in Ihrem Haus wünschen.

Dies ist besonders wichtig zu haben. Wenn Ihr Pudel eine Verletzung erleidet und Bedürfnisse hat, dass Sie ihn tragen, werden Sie verzweifelt nach einem Aufzug suchen. Das Schlimmste für dich wäre, die Treppe mit einem Pudel im Arm zu nehmen.

Zusammen mit dem Notfall wird es viele Situationen geben, in denen du Dinge in deinen Armen hast. Anstatt also die Leine Ihres Hundes loszulassen, können Sie einfach den Aufzug nehmen.

Balkon

Als eine der wichtigsten Fragen der mit einem Pudel in einer Wohnung ist in Bezug auf die Badepausen; Sie werden wollen, geben Sie Ihrem Pudel ein Backup-Plan für den Fall eines Notfalls.

Wenn du einen Balkon hast, dann kannst du eine Kunstrasenfläche auf den Balkon legen. Mit diesem Stück Kunstrasen könnte dein Pudel sein Ding machen.

Ich sage, dass dies auf einem Balkon geschehen sollte, weil Sie diesen Geruch nicht in Ihrem Haus haben wollen. Auf dem Balkon kommt der Geruch nicht herein und verweilt in Ihrer Wohnung.

Das ist auch gut so, wenn du zu spät kommst, um deinen Pudel mit nach draußen zu nehmen.

Training für eine Wohnung

Obwohl Pudel als gute Wohnungshunde gelten, gibt es immer noch eine gewisse Ausbildung, die Sie machen können, um sicherzustellen, dass Ihr Pudel in der Wohnung gut abschneidet.

Lassen Sie Ihren Pudel es sich bei Lärm bequem machen.

Für Pudel ist es wichtig, sie für verschiedene Geräusche zu desensibilisieren.

Mit dem Temperament der Pudel sind sie von Natur aus anfällig für leichte Erschütterungen. Pudel sind sehr wachsam und haben ein gutes Gespür.

Aus diesem Grund sind Pudel leicht erschreckt

Wenn es also draußen Geräusche gibt, ist es wahrscheinlich, dass dein Pudel bellen könnte. Um sicherzustellen, dass dies nicht passiert, wirst du deinen Pudel an diese verschiedenen Geräusche gewöhnen wollen.

Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, ist, deinen Pudel zu verschiedenen Leuten zu bringen. Wenn du nur Leute um dich hast und dich an diese Geräusche gewöhnst, wird dein Pudel für die Geräusche desensibilisiert.

Eine Routine erstellen

Um in das Haben eines Pudels innerhalb einer Wohnung überzugehen, wünschst du ihm/ihr einen festen potty Zeitplan geben.

Indem Sie der gleichen Routine folgen, wird sich Ihr Pudel daran gewöhnen, zu bestimmten Zeiten auf die Toilette zu gehen. Mit dem gleichen Zeitplan wird Ihr Pudel vorwegnehmen, bevor er/sie pinkeln wird und warten kann.

Lernen Sie Indoor-Übungen

Je nach Wetterlage können Sie Ihren Pudel möglicherweise nicht mit nach draußen nehmen. Allerdings muss dein Pudel noch etwas Energie aufbringen, um glücklich und zufrieden zu bleiben.

Einige verschiedene Übungen, die Sie machen könnten, sind einige Nasentricks.

Es gibt einige verschiedene Dinge, die du mit deinem Pudel im Inneren machen kannst. Nimm dir Zeit, um verschiedene Indoor-Übungen zu lernen.

Bellen

Wie ich bereits erwähnt habe, ist es möglich, den Pudel so zu trainieren, dass er nicht bellt.

Wenn Sie mit Ihrem Pudel in der Wohnung sind, hören Sie mit Ihrem Hund auf Geräusche. Wenn Sie sehen, wie Ihr Hund auflebt, stoppen Sie ihn/sie, bevor er/sie bellt. Man kann einfach mit lebhafter Stimme „guter Hund“ sagen.

Danach solltest du deinem Pudel eine Belohnung geben. Egal, ob es sich um Streicheleinheiten, Ballwerfen oder Leckereien handelt, geben Sie Ihrem Hund etwas, das ihm gefallen wird.

Dann wird dein Pudel auf dem Weg zu keinem Bellen sein.

Ihr Zeitplan mit einem Pudel in Ihrer Wohnung

Obwohl jeder einen anderen Zeitplan hat und ich nicht jeden Zeitplan zusammen mit seinem Pudel vorhersehen kann, kann ich eine allgemeine Richtlinie geben, wie dein Zeitplan mit einem Pudel aussehen sollte.

  • Morgendlicher Spaziergang
  • Futterpudel
  • Spaziergang (evtl. mit Hundeausführer)
  • Kong Leckerli
  • PM Übung
  • Pflege

Diese allgemeine Richtlinie wird deinen Pudel den ganzen Tag über glücklich halten.

Bevor Sie morgens abreisen, gehen Sie einfach mit Ihrem Pudel spazieren. Dadurch wird etwas Energie freigesetzt. Dann füttere natürlich deinen Pudel.

Nicht jeder ist in der Lage, mit seinem Zeitplan mittags nach Hause zu kommen. Aber wenn du kannst, solltest du deinen Pudel mitnehmen. Wenn du es nicht kannst, dann kannst du immer jemanden beauftragen, der deinen Pudel mitnimmt.

Zu diesem Zeitpunkt ist es auch gut, deinem Pudel einen Kong-Leckerbissen zu geben. Kong-Leckereien halten deinen Pudel beschäftigt, während du weg bist.

Am Abend sollten Sie die längste Trainingseinheit des Tages haben. Mit einem Pudel musst du ihn jeden Tag am Abend pflegen.

Insgesamt wird es viel Arbeit erfordern, aber ein Pudel ist immer noch ein Pudel. Sie werden es immer noch lieben, einen Pudel in einer Wohnung zu haben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hundegesundheitsbibel