Rottweiler als Haustiere: Kosten, Lebenserwartung und Temperament

Rottweiler

Beim Kauf eines neuen Haustieres ist es wichtig, so viel wie möglich über sie zu wissen. Rottweiler sind eine ganz besondere Rasse, die oft missverstanden wird. Dieser Beitrag kann dir helfen, alles zu wissen, was du über Rottweiler wissen musst, was du erwarten kannst, was du nicht erwarten kannst und alles dazwischen.

Rottweiler kosten in der Regel zwischen 800 und 1.500 Euro. Sie haben eine Lebenserwartung von 8 – 10 Jahren. Rottweiler sind bekannt dafür, dass sie beschützend, loyal, intelligent und energisch sind. Rottweiler sind beim Training nicht gefährlich, wie bei allen Hunderassen.

Das Erforschen der Vor- und Nachteile von Rottweilern als Haustiere sowie das Finden von Antworten auf spezifischere Fragen ist eine großartige Möglichkeit, sich auf Ihr neues Haustier vorzubereiten. Es ist auch von Vorteil, Dinge über Ihren älteren Rottweiler zu erfahren, die Sie vorher nicht wussten.

Vor- und Nachteile von Rottweilern als Haustiere

Rottweilers sind unter den beliebtesten Hunden. Sie haben viele wunderbare liebenswerte Eigenschaften und Charakterzüge. Es gibt aber auch ein paar weniger attraktive Eigenschaften, die diese Hunde möglicherweise entwickeln könnten.

Das Kennen und Verstehen beider Seiten des Spektrums ist eine großartige Möglichkeit, sich vorzubereiten und mit jedem Ergebnis vorbereitet zu sein, das Sie in Ihrem Rotte beobachten.

Vorteile:

  • Ruhiger, selbstbewusster und mutiger Hund
  • Sie sind große und muskulöse Hunde.
  • Fäulnis ist sehr einfach zu pflegen.
  • Sehr loyal zu ihrer Familie / schützend zu ihrer Familie
  • Sie sind aktive Hunde
  • Sie sind extrem gehorsam/leicht zu trainieren.

Ruhige, selbstbewusste und mutige Hunde:

Rottweiler sind in der Regel sehr ruhige Hunde. Sie mögen es, ihre Energie herauszuholen, und das brauchen sie wirklich, aber sie lieben es auch, mit der Familie in einer entspannteren Umgebung zu sein. Sie sind sehr zuversichtlich.

Sie wissen, dass sie große Hunde sind, und sie wissen, dass sie wichtig sind. (In gewisser Weise kann dies ein Vor- und ein Nachteil sein) Sie werden ihre Familie immer vor jeglichem Schaden oder jeder Gefahr schützen, die sich aus der Welt um sie herum ergeben könnte.

Sie sind große und muskulöse Hunde:

Dadurch macht es dieser Hunderasse sehr viel Spaß, mit ihr zu spielen. Sie lieben es, draußen zu spielen, Spaziergänge zu machen, zu wandern und all die Dinge zu tun, die du und deine Familie gerne tun. Dies trägt auch dazu bei, dass sie jeden oder alles, was sie schützen müssen, schützen und bewachen.

Fäulnis ist sehr einfach zu pflegen:

Sie verlieren ein wenig, nicht zu viel, aber ein wenig. Das macht das Pflegen sehr einfach. Sie haben ein sehr kurzes Fell, so dass es nicht eine Tonne Pflege von einem Pistenraupenfahrer erfordert.

Wenn du sein oder ihr Fell einmal pro Woche bürstest, sollte das alles sein, was er oder sie braucht. Er oder sie sollte alle paar Monate einmal gebadet werden und gelegentlich seine oder ihre Pfoten überprüfen, um sicherzustellen, dass er oder sie nicht in oder auf etwas Gefährliches tritt.

Sehr loyal zu ihrer Familie / schützend zu ihrer Familie:

Rottweiler lieben Menschen, die sie kennen. Ihre Familie ist für sie die wichtigsten Menschen, und sie werden immer loyal sein und sie beschützen. Wenn sich in irgendeiner Weise eine Gefahr ergibt, wird Ihr Rotz der Erste sein, der aufsteht und den Tag rettet.

Dein Rottweiler liebt es auch, mit dir zu spielen und mit dir zusammen zu sein. Es ist üblich, ihn oder sie ständig an deiner Seite zu finden, weil sie ihr Volk lieben.

Sie sind aktive Hunde:

Dieser hier passt genau zu ihrer Größe. Ihre Größe ist Teil dessen, was sie zu aktiven Hunden macht. Zusätzlich zu ihnen, die in der Lage sind, alle die lustigen Dinge zu tun, die du tun möchtest, sind sie okay, draußen zu sein.

Ich weiß, dass ich Hunde gesehen habe, die nur an der Tür sitzen und darauf warten, dass ihr Besitzer sie hineinlässt. Dies ist bei Rottweilern nicht der Fall, sie laufen gerne herum und spielen draußen. Natürlich lieben sie immer die Gelegenheiten, bei denen du mit ihnen spielen wirst.

Sie sind extrem gehorsam/leicht zu trainieren:

Rottweiler wurden gezüchtet, um zuzuhören und zu gehorchen. Das macht die Ausbildung zu einer viel einfacheren Aufgabe als bei vielen anderen Hunderassen. Du kannst sie trainieren, viele verschiedene Dinge zu tun, und das kann bei ihren angeborenen Eigenschaften, aggressiv zu sein, helfen.

  • Kann zu aggressiv gegenüber Menschen und Tieren sein.
  • Sie sind willensstark.
  • Er oder sie könnte häufig sabbern.
  • Fäulnis ist ein gasförmiger Hund.
  • Vielzahl von Gesundheitsproblemen

Rottweilers kann ein Potenzial für rechtliche Verpflichtungen mit sich bringen.

Kann zu aggressiv zu Menschen und Tieren sein:

Fäule sind im Allgemeinen sehr freundlich, aber mit neuen Menschen oder Menschen, die sich in der Nähe nicht wohl fühlen, können sie aggressiv und sogar gewalttätig sein. Sie reagieren nicht gut auf neue oder unangenehme Situationen.

Sie wurden gezüchtet, um zu beschützen und zu bewachen, und so ist es sinnvoll, dass ihr erster Instinkt diejenigen ist, die beschützend oder hütergerecht wirken.

Diese Hunde sind auch dazu neigen, aggressiv gegenüber anderen Tieren zu sein, die sie nicht kennen. Einige können ein sehr räuberisches Verhalten gegenüber Katzen zeigen. Oftmals verhalten sich Fäulnisbeulen aggressiv gegenüber anderen Hunden ihres gleichen Geschlechts. Dies zeigt sich besonders bei Männern.

Sie sind stark willensstark:

Wie im Abschnitt „Pros“ erwähnt, sind Rottweiler sehr zuversichtlich. Das kann gelegentlich dazu führen, dass sie in gewisser Weise „ihr eigener Hund“ sind. Was Fäulnis braucht, ist ein selbstbewusster Besitzer, der in der Lage ist, einen starken Hund zu führen. Sie sind glücklich, ein Anhänger zu sein, wenn sie wissen, dass sie ihrem Besitzer vertrauen können.

Eine gute Möglichkeit, dieses Vertrauen zu gewinnen, ist die Behauptung der Dominanz und die Tatsache, dass Sie ein Führer für Ihren Welpen sind. Rottweiler wurden ausgebildet, um zu gehorchen. Als sie in früheren Tagen mit Menschen in der Armee arbeiteten, hörten sie auf ihren Führer und respektierten ihn.

Du musst sie lehren, dass es einen Führer gibt, und das bist du.

Wenn Sie ihnen dieses wichtige Konzept beibringen, wird die Dominanz in Ihrer Beziehung zu Ihrem Welpen etabliert.

Er oder sie könnte möglicherweise sabbern:

Diese Hunde, besonders die Männchen, haben lose Lippen, die umherflattern. Dies führt dazu, dass sie sabbern, weil sie nicht in der Lage sind, ihren Mund geschlossen zu halten, um den Speichel in ihrem Mund zu halten.

Wenn du super dagegen bist, überall sabbern zu müssen, oder dich persönlich sabbern zu lassen, dann könnte das etwas sein, das du dir genauer ansehen solltest.

Rotte sind gasförmige Hunde:

Fäule ist ein gasförmiger Hund, hauptsächlich aufgrund der Nahrung, die er isst. Rottweiler haben die Tendenz, fettleibig zu werden und deshalb kreieren die Menschen für sie Lebensmittel, die sehr faserig sind und sie nicht dazu bringen, Gewicht zuzulegen. Das Problem dabei ist, dass diese Lebensmittel viel Gas produzieren.

Wenn Sie Ihrem Welpen eine hausgemachte Mahlzeit aus echtem Fleisch und Gemüse geben, kann dies helfen, dieses Problem zu vermeiden, aber es erfordert zusätzliche Anstrengungen.

Vielzahl von Gesundheitsproblemen:

Diese Hunderasse ist berüchtigt dafür, alle Arten von Gesundheitsproblemen zu haben. Viele dieser gesundheitlichen Probleme können sogar ihr Leben verkürzen.

Einige, aber nicht alle, der Gesundheitsprobleme, für die Sie sich beim Kauf eines Rottweilers anmelden könnten, sind: Gelenkerkrankungen, Knochenkrebs, Herzerkrankungen und Epilepsie. Diese gesundheitlichen Probleme treten am häufigsten bei reinrassigen Fäule auf.

Rottweilers kann ein Potenzial für rechtliche Verpflichtungen mit sich bringen:

Es gibt Orte die Rottweiler verbieten, von ihren Nachbarschaftsgemeinschaften getrennt zu sein. Aufgrund der Tatsache, dass Fäulnis manchmal aggressiv ist, wollen viele Menschen nicht damit umgehen, sie bei ihren Kindern zu haben.

Darüber hinaus, wenn Ihr Rottweiler aggressiv gegenüber einer anderen Person oder einem anderen Tier handeln würde, könnten Sie verpflichtet sein, Ihren Welpen niederzulegen oder medizinische Rechnungen für diese Personen zu bezahlen.

Es ist offensichtlich, dass diese Hunde viele wunderbare Eigenschaften haben, die ihren Charme noch verstärken.

Viele „Profis“ für diesen Hund können von der Person kommen, die den Hund besitzt. Wenn sie einen guten Job machen, indem sie ihren Welpen betreuen, indem sie ihn ausbilden und in allen Dingen, die sie mit ihrem Fäulnis machen, ethisch einwandfrei sind, gibt es eine gute Chance, dass sich ihr Hund gut benehmen wird.

Andererseits, wenn sich jemand schlecht verhält, nicht gehorcht und gewalttätig ist, kann es oft darauf zurückzuführen sein, wie ihr Besitzer sich um sie kümmert und sie behandelt.

Hunde werden nicht böse geboren, und nur weil diese Hunderasse höhere Tendenzen hat, aggressiv zu sein, bedeutet das nicht, dass sie höhere Tendenzen haben, böse oder böse zu sein. Das liegt meist in der Verantwortung des Eigentümers.

Es ist wahr, dass nicht alle diese Nachteile mit Verhalten zu tun haben, aber es ist einfach wichtig zu verstehen, dass Gründe wie „sie sind ein gewalttätiger Hund“ oder „sie greifen Menschen an“, nicht ausschlaggebend dafür sein sollten, ob man einen Rottweiler zu seinem neuen vierbeinigen Freund macht oder nicht.

Wie viel kosten Rottweiler?

Die Kosten für einen Rottweiler hängen davon ab, wo man ihn oder sie kauft. Der Durchschnittspreis bei den meisten Welpenzucht (würde nicht empfehlen) liegt bei etwa 850 €.

Andererseits ist der Kauf bei einem erfahrenen Züchter teurer, aber es lohnt sich. Diese Preise können bei etwa €1.500 liegen. Dies sind nur Durchschnittswerte, und jeder Züchter wird ein wenig anders sein.

Weitere Informationen über die Kosten von Rottweilern finden Sie unter unserem Artikel über die Kosten von Rottweilern an verschiedenen Orten und in verschiedenen Phasen ihres Lebens.

Das ist eine kleine Auswahl, aber es ist so viel besser, bei einem erfahrenen Züchter zu kaufen. Wenn Sie sich diese Liste oben von „Nachteilen“ ansehen, um eine Fäulnis zu haben, können Sie sehen, dass es eine ganze Menge Unvorhersehbarkeit gibt. Fast jeder „Betrug“ kann beseitigt werden, indem Sie Ihren Hund einfach von einem Züchter kaufen, der weiß, was er tut.

Ein Großteil der Aggression eines Rottweilers kommt von Genen, aber die meiste Gewalt kommt davon, wie sie als Welpe behandelt werden oder wie sie aufwachsen.

Rottweiler können für verschiedene Zwecke gezüchtet werden oder zu verschiedenen Arten von Hunden werden. Wenn Sie einen Familienhund suchen, müssen Sie einen Züchter finden, der Fäulnis mit weniger Energie und einer guten Natur züchtet.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Wachhund sind, oder einen Hund ausbilden, um an energiereichen Aktivitäten teilzunehmen, können Sie diese Art von Fäulnis auch finden. Lernen Sie den Züchter kennen, von dem Sie den Kauf in Betracht ziehen. Gehen Sie zu ihrem Standort und lernen Sie die Eltern des gewünschten Welpen kennen.

Sehen Sie, wie das Verhalten der Eltern der beste Weg ist, um festzustellen, wie sich Ihr Welpe verhält.

Geld ist nicht alles, aber wenn Sie einen Rottweiler kaufen, ist es extrem wichtig, mehr für einen Qualitätswelpen auszugeben.

Wenn Sie das Gesamtbild betrachten, kann der Kauf eines Rottweilers von einem erfahrenen Züchter viele gesundheitliche Probleme oder andere unnötige Ausgaben verhindern, die durch das Ignorieren der Details entstehen können.

Diese Dinge kosten Geld, so dass auf lange Sicht der Kauf bei einem Züchter, der nicht weiß, was er tut, oder bei einer Welpenzucht wahrscheinlich fast den gleichen Betrag wie ein teurerer Hund kosten wird, aufgrund der späteren Ausgaben im Leben Ihres Hundes.

Andere zu berücksichtigende Kosten

Natürlich werden die einzigen Kosten für einen Rottweiler nicht der Hund selbst sein. Es gibt andere Kosten, die mit dem Kauf eines neuen Hundes und der Pflege des Hundes, den Sie haben, verbunden sind.

Gegenstände wie Lebensmittel, medizinische Ausgaben, Halsband, Spielzeug, etc. werden alle für Ihren Rottweiler unerlässlich sein.

In dieser Tabelle unten geht es um verschiedene Artikel, die Sie kaufen müssen, wie viel Geld sie kosten, die Häufigkeit Ihres Kaufs von ihnen und einen Link zu Amazon, um die Preise für diesen bestimmten Artikel zu sehen.

Es ist wichtig, dass deine Fäulnis, besonders als Welpe, sieht den Tierarzt oft. Wenn sie älter werden, brauchst du immer noch um Besuche zu haben, aber sobald die Schüsse und das Entwurmen abgeschlossen sind, reichen jährliche Untersuchungen aus, es sei denn, Ihr Welpe muss im Notfall kommen.

Wie lange leben Rottweiler?

Die Lebenserwartung von Rottweilers beträgt 8 bis 10 Jahre. Abhängig von Faktoren wie Gesundheitsproblemen oder Genetik kann diese Zahl jedoch viel geringer sein. Einige Fäulnisarten leben wegen dieser Herausforderungen nur 6 oder 7 Jahre.

Dies ist ein Risiko bei jedem Rottweiler, aber vor allem bei Vollblut.

Der Grund dafür ist, dass, wenn ein Elternteil ein Rottweiler ist und das schlechte Gen trägt und dann mit einer anderen Hunderasse züchtet, die nicht diese Gesundheitsrisiken hat, die Chancen, dass Ihr Welpe sie hat, viel geringer sind.

Auf der anderen Seite, wenn sowohl die Mutter als auch der Vater Fäulnis sind, dann ist es fast sicher, dass dieses Gen bei den Welpen auftaucht, da es kein Gen geben wird, das es verbirgt.

Unabhängig davon, ob das Gen physisch gezeigt wird oder nicht, werden sie es wahrscheinlich an alle anderen Welpen weitergeben, die sie haben. Dies bedeutet nicht, dass Ihr Hund ein kurzes, langsames und schmerzhaftes Leben führen wird, dies bedeutet nur, dass die Chancen für Rottweiler mit gesundheitlichen Problemen höher sind als bei vielen anderen Rassen.

Wenn dir das Angst macht, kannst du dir auch andere Mischlinge ansehen, die Rottweiler in sich haben.

Es gibt so viele verschiedene Mischungen, die wirklich tolle Hunde hervorbringen. Einige der häufigsten sind Rottweiler gemischt mit Mops, Pinscher oder Golden Retrievern.

Gesundheitliche Probleme, die zu einem frühen Tod führen können

Eines der wichtigsten Gesundheitsprobleme, mit denen viele Rottweiler konfrontiert sind, ist die Hüftdysplasie. Hier passt die Oberseite der Hundehüfte nicht richtig in seine Hüftpfanne. Dies kann für Ihren Welpen äußerst unangenehm sein. Dies kann sie davon abhalten, so viel herumlaufen oder draußen spielen zu wollen.

Ähnliche Schmerzen können auch in der Schulter Ihres Welpen auftreten. Manchmal löst sich ein Stück ihres Knochens und Knorpels von der Stelle, an der er sich befinden sollte, und verursacht eine sogenannte Osteochondritis dissecans.

Fäulnis kann auch unter Panosteitis (eine Störung des Welpenwachstums) oder Hundeaufblähungen/Torsion (ein Blähungsproblem, bei dem der Welpe zu viel Gas aufbaut) leiden. Sie können auch Katarakte und Hypothyreose erleben.

Rottweiler haben die Tendenz, fettleibig zu werden. Dieses Risiko kann sich erhöhen, wenn sie sich aus anderen medizinischen Gründen oder aus anderen Gründen nicht bewegen können.

Die häufigste Todesursache bei Rottweilern ist jedoch Krebs, insbesondere Knochenkrebs. Etwa 5 bis 12% aller Hunde dieser Rasse bekommen Knochenkrebs. Dies geschieht typischerweise im Alter von etwa 8 Jahren für den Rottweiler. Es ist sehr schwer zu heilen.

Nur etwa 10% der Welpen, die Krebs bekommen, enden damit, dass sie ihn besiegen.

Möglichkeiten zur Verlängerung der Lebenserwartung von Rottweilern

Das erste, was Sie tun können, um das Leben Ihres Welpen zu verlängern, ist, seine Schüsse sofort für ihn zu bekommen, wenn er jung ist.

Je jünger du die notwendigen Schüsse für ihn oder sie machst, desto größer ist die Chance für deinen Welpen, ein langes glückliches Leben mit dir zu führen. Dies beschränkt sich nicht nur auf den ersten Satz von Aufnahmen.

Achten Sie darauf, dass Ihr Welpe seine Schüsse immer pünktlich bekommt. Achten Sie auch darauf, dass Sie ihn oder sie so oft wie nötig entwurmen.

Es ist auch sehr wichtig, Tierarzttermine so oft wie nötig und jährlich zu vereinbaren, wenn nicht sogar jährlich.

Achten Sie darauf, welches Futter Sie für Ihren Hund wählen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Beste für sie bekommen. Streben Sie danach, sich von Nahrungsmitteln fernzuhalten, die Ihren Welpen dazu bringen, eine übermäßige Gewichtszunahme zu erzielen. Er oder sie will dieses zusätzliche Gewicht nicht mitbringen, wenn sie bis ins Erwachsenenalter hineinwachsen.

Es ist nicht nur wichtig, sicherzustellen, dass Ihr Welpe die richtige Nahrung isst, sondern Sie müssen auch sicherstellen, dass er jede Nacht viel, aber nicht zu viel Nahrung, Wasser und Ruhe bekommt.

Halte deinen Rottweiler aktiv. Sie lieben es, draußen zu spielen und herumzulaufen.

Es gibt ein Spiel namens Schutzhund, das ein Spiel für große Hunde ist, die zum Spielen trainiert werden sollen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Welpen aktiv, gesund und glücklich zu halten.

Wie verhalten sich Rottweiler?

Rottweiler haben wirklich große Persönlichkeiten. Sie sind liebevolle Hunde, die viel Energie haben. Sie lieben ihre Familie sehr und werden sie beschützen.

Das sind die wichtigsten Persönlichkeitsmerkmale:

  • Lieben
  • Schützend
  • Aktiv
  • Intelligent
  • Engagiert
  • Gehorsam

Die meisten Menschen haben gehört, dass Rottweiler instinktiv aggressiv sind. Während es wahr ist, dass Fäulnis aggressiver ist als andere Hunde, sind sie nicht diese riesigen, bösartigen, gewalttätigen Hunde.

Ihre Aggression kann auf ihre Wurzeln zurückgeführt werden. Der Grund, warum sie überhaupt gezüchtet wurden, war, dass sie Wachhunde für das Militär waren.

Sie arbeiteten ursprünglich daran, Beschützer und Teamkollegen von Menschen in einer gewalttätigen Umgebung zu werden. Infolgedessen wurden sie mit anderen Hunden in Verbindung gebracht, die in die Kategorie der „Bully-Rassen“ fallen.

Da wir sie in immer mehr Häusern auf der ganzen Welt sehen, müssen wir wissen, dass sie nicht darauf aus sind, alle zu verletzen. Rottweilers wird seine Familie jedes Mal verteidigen.

Sie werden immer dafür sorgen, dass du sicher bist, was nicht wirklich eine schlechte Sache ist.

Sie lieben es zu spielen, sie brauchen mindestens zwei Stunden Bewegung am Tag, und sie lieben es absolut, wenn ihr Besitzer mit ihnen spielen kommt. Sie lieben es nicht, allein zu sein, also werden sie dir wahrscheinlich durch das Haus folgen wollen.

Wenn du ihnen Liebe zeigen kannst und bereit bist, die gleiche Liebe zu empfangen, wirst du und dein Rottweiler sehr gut miteinander auskommen. Der beste Weg, einen sicheren und gut erzogenen Hund zu haben, ist, ihn oder sie zu erziehen.

Trainieren Sie Ihren Rottweiler

Viele der Eigenschaften, die dein Rotte haben wird, werden genetisch bedingt sein. Wenn sie nichts anderes lernen, werden sie es nicht anders wissen. Die Ausbildung von Rottweilern als Welpen wird sehr vorteilhaft sein.

Wenn du sie sofort unterrichten kannst, dann werden sie nichts anderes wissen, sie werden dazu erzogen, zu wissen, dass sie so handeln, wie du es ihnen beigebracht hast.

Die Ausbildung von Rottweilern ist keine sehr schwierige Aufgabe.

Es sind äußerst gehorsame Hunde, die den „Verantwortlichen“ zuhören und sie respektieren. Das erste, was du tun musst, um deinen Rottweiler auszubilden, ist, ihm beizubringen, wer das Sagen hat.

Sie sind sehr dominante Hunde, aber wenn du ihnen beibringst, dass du ihr Besitzer bist und dass du das Sagen hast, werden sie dich respektieren und dir folgen.

Rottweiler haben natürlich viel Energie, also ist der beste Weg, sie auf diese Weise zu trainieren, ihnen zu helfen, diese Energie zu nutzen, um etwas Gutes zu tun, wie z.B. draußen herumzulaufen.

Dies kann helfen, ihre Energie zu beruhigen, wenn sie sich im Haus oder in einer Umgebung befinden, in der hohe Energie unangemessen ist.

Eine großartige Möglichkeit, dies zu tun, ist, sie herauszunehmen und Dinge mit ihnen zu tun. Rottweiler sind keineswegs faule Hunde. Sie sind großartig, um Orte wie die Berge oder den Strand zu besuchen.

Sie sind auch großartige Hunde, um sich für ein Agility-Training oder fortgeschrittenen Gehorsam anzumelden. Dies alles sind großartige Möglichkeiten, Ihren Hund zu trainieren, um seine Energie zu kanalisieren.

Sozialisierung Ihres Rottweiler

Deinen Rottweiler zu sozialisieren ist das Wichtigste, was du für ihn oder sie tun kannst. Wenn du keinen Rat von diesem Beitrag annimmst, verstehe diesen wichtigen Punkt.

Rottweiler müssen sozialisiert werden. Sie mögen keine neuen Dinge oder Menschen, also machen sie es nicht gut mit neuen Dingen oder Menschen. Mit neuen Menschen oder Tieren zusammen zu sein, ist sehr schwer für sie und lässt sie sich unwohl fühlen.

Wenn sie sich unwohl fühlen, neigen sie dazu, aggressiv zu handeln.

Ab dem Zeitpunkt, an dem sie ein Welpe sind, müssen Sie sie vielen neuen Menschen und Tieren vorstellen. Sie um kleine Kinder, andere Hunde und Menschen herum zu haben, die Zeit mit Ihrer Familie verbringen könnten, wird ihnen helfen, ihren Instinkt zu entspannen, aggressiv zu handeln, wenn sie jemanden treffen, den sie nicht kennen.

Ist ein Rottweiler das Richtige für Sie?

Das Verständnis der Kosten, der Lebensdauer und des Temperaments eines Hundes ist sehr wichtig zu wissen, wenn es darum geht, die richtige Rasse für Sie zu finden. Rottweiler haben sehr einzigartige und individuelle Eigenschaften, die vor dem Kauf berücksichtigt werden müssen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass jeder Rottweiler anders ist. Sie werden nie in der Lage sein, genau vorherzusagen, wie sich Ihr Welpe verhalten wird. Wenn Sie mit dem Risiko einverstanden sind, dann gehen Sie definitiv damit weiter und kaufen Sie einen Rottweiler.

Rottweiler sind großartig als Haustiere. Sie sind liebevoll, lustig und beschützend gegenüber denen, die ihnen wichtig sind. Wie bei allem haben sie einige negative Eigenschaften, aber sie sind voll von sehr wünschenswerten Eigenschaften, die jede Familie glücklich machen würden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hundegesundheitsbibel